StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 [Räumlichkeit] Die Bannräume

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Nevex

avatar

Anzahl der Beiträge : 656
Anmeldedatum : 07.05.13

BeitragThema: [Räumlichkeit] Die Bannräume   Mo 18 Apr 2016 - 11:46

Die Bannräume befinden sich relativ gut zugänglich auf den ersten Ebenen, in den Studienbereichen. Betritt man den entsprechenden Flur durch die schwere Tür, landet man erstmal in einem Empfangsraum, mit immer durch einen Schreiber besetzten Schreibtisch, bei dem die Belegung der Räume und eventuelle Wartefristen geregelt werden, sowie Nutzungsgründe dokumentiert werden. Der Raum selber ist sonst unbeeindruckend. Ein blauer Teppich liegt hier aus und ein Wandteppich gegenüber der Tür zeigt das Wappen der Akademie, zudem findet sich bei näherer Betrachtung ein Bücherregal, hauptsächlich mit Regularien und Anleitungen zur Bannmagie, und eine schwere Kiste, nahe des Schreibtisches.

Zwei, schwere, mit Runen verzierte Türen gehen von dem Raum ab. Die erste geht nach rechts in einen kleinen Raum, der zum größten Teil von einem Standportal eingenommen wird, auf das vom großen Portal der Bibliothek oder mit den passenden Ritualschlüsseln auch von außerhalb der Akademie Zugriff genommen werden kann, um die Anreise zu beschleunigen. Die andere Tür führt in einen völlig schmucklosen Flur, in dem sogar der Boden nackt ist. Davon ab gehen sechs Türen, die so deutlich mit Runen übersäht und verzaubert sind, dass sie selber zu leuchten scheinen. In jeder der schweren Holztüren eingelassen befindet sich eine große Zahl.

Hinter den Türen befinden sich dann auch endlich die Bannräume. Alle sechs sehen ein wenig unterschiedlich aus und sind mit leicht unterschiedlichen Zauberkombinationen ausgestattet, die aber alle einen möglichst guten Schutz vor schadhaften Magien innerhalb des Raumes bewirken sollen, sowie verzauberte oder bösartige Wesen innerhalb des Raumes halten sollen. Gemeinsam haben die Räume vor allem eine Vielzahl von Runen, Schutzkreisen und anderen Zauberzeichen, die an jeder freien Stelle platziert zu sein scheinen und deren Zweck wohl nur Meister der Bannmagie wirklich verstehen. Ausgestattet sind die Räume in der Regel mit einer schweren Truhe zur Lagerung von Gegenständen, einem genauso schweren Schrank, in dem verschiedenste Zauberreagenzien verschlossen sind, Einem Schreibtisch mit Stuhl und zentral gelegen einem kleinen, tragbaren, runden Tisch, der wohl für zu Analysierende Objekte gedacht ist.

Die Schutzzauber der Räume erschweren in erster Linie das Wirken von jeder Magie, die als Angriff auf Körper oder Geist gedacht sein könnte, fast bis zur Unmöglichkeit. Teufelsmagien und die chaotischeren arkanen Energien des Nethers werden zusätzlich noch untersrückt. Dazu schwächt der Raum die Wirkung von bereits wirkenden Bezauberungen auf Personen und die Tür kann nur von unverzauberten Personen ohne wahrnehmbare Spuren von den gefährlicheren Energien von innen geöffnet werden. Zuletzt verstärkt der Raum den Widerstand den alle darin befindlichen Personen gegen magische Eingriffe haben merklich.
Dieses Netz aus eng ineinander verschachtelten Schutzzaubern kann das Wirken jeder Art von Magie im Raum schwer machen, auch wenn das nicht das Ziel der Sache ist, weshalb sich noch einige Zauber und Runen finden, die speziell dafür gedacht sind das Wirken von Bann- und Analysezaubern zu vereinfachen. Findet man sich wegen fehl gehenden Schutzzaubern oder weil man selber Opfer finsterer Magien wurde im Raum eingesperrt, so hat man recht geringe Chancen sich daraus zu befreien, aber ein im Schreibtisch gelagerter Resonanzkristall ist genau darauf ausgelegt im Notfall mit einem ähnlichen Kristall im Empfangsraum kommunizieren zu können.
 
Nach oben Nach unten
 
[Räumlichkeit] Die Bannräume
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Das Magiersanktum :: Räumlichkeiten-
Gehe zu: