StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 Eine flatternde Nachricht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Bubada



Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 15.05.16

BeitragThema: Eine flatternde Nachricht   So 15 Mai 2016 - 15:22

Spät des Abends sitzt die kleine Gnomin tief über eine Rolle Pergament gebeugt. Helles Kerzenlicht erleuchtet den überladenen Schreibtisch; lange Rollen voller Zahlen, Zeichnungen von Reliefs, Notizen über verschiedene Völker und Landkarten.

Ein paar schwache Strahlen Mondlicht fallen durch das schmale Fenster und erleuchten den chaotischen Raum; jede Wand ist mit Vitrinen und Regalen vollgestellt, deren Bretter sich unter der Last einer Unzahl von bunten Steinen, versteinerten Knochen, Fossilienabdrücken und diversem Kleinkram biegen.

Kratzend fährt die geschwungene Feder Zeile um Zeile darüber hinweg, bringt die dunkle Tinte in einer kantigen, unsauberen Schrift auf das Papier.


"Das Magiersanktum Sturmwind.", murmelte sie leise zu sich selbst. "Vermutlich ist das in Sturmwind."
Sie blickte auf, streckte sich und blickte aus dem Fenster in die Ferne.
"Ich war noch nie in Sturmwind. Es soll schön sein, heißt es. Es soll viele Menschen dort geben, heißt es. Sogar Elfen, heißt es.", sie seufzte leise. Dann blickte sie Richtung Bett, mit aufmerksamen Gesicht. "Was? Ich solle überlegen, dorthin zu reisen?" Sie legte den Kopf schief, offensichtlich darüber nachdenkend. "Du hast Recht. Ich wollte schon lange aus diesen kalten, schneebedeckten Bergen weg, endlich wieder etwas Neues sehen. Die kommen hier auch ohne mich aus."

Sie zog eine neue Rolle Pergament zu sich heran, tauchte die Feder tief in das Tintenglas und schrieb einige, wie sie fand durchaus freundliche, Zeilen.

"Hm, was würden die wohl wissen wollen? Was sagst Du? Ich solle mich vorstellen? Wenn es denn sein muss. Was? Meine Ausbildung und Fähigkeiten? Stimmt, die würden das sicher wissen wollen. Man holt sich ja niemand unfähigen in's Haus." Sie kritzelte Zeile um Zeile, die dunkle Tinte schimmerte im Kerzenlicht. "Was? Es ist auch eine Ausbildungsstätte für magische Novizen? Nein. Nein, ich werde mich nicht als Ausbilderin zur Verfügung stellen. Wobei, ich habe lange keinen Novizen mehr betreut. Was? Ich sollte meine Erfahrungen nicht zu detailliert beschreiben? Warum? Wie, der Zwischenfall mit dem Schwebezauber? Das war ein Unfall! Wer hätte denn ahnen können, dass der Dummopf nur, weil man sagt 'Um schweben zu lernen, musst Du von einer Klippe springen.', es wörtlich nimmt. Das war kein schöner Tag, viel zu viel Papierkram gewesen deswegen. Was? Der Portalunfall? Daran war ich nicht schuld! Ich habe sie gewarnt, nicht mit diesen Zaubern zu spielen, aber sie wollte nicht hören. Immerhin ist ihr nichts passiert. Was? Woher ich das wisse? Nun bisher ist sie nicht wieder aufgetaucht, also gehe ich davon aus, das alles gut ist."
Zielsicher durchwühlte sie einen Haufen Papiere, der neben ihr auf dem Boden lag. "Ah, da sind sie. Ein paar Zeugnisse sollten nie schaden." Kritisch mussterte sie die arg ramponierten Blätter. "Meine Güte, die haben hier wohl doch schon länger gelegen. Sehen fast fossilär aus. Das sollte ich bei Gelegenheit untersuchen, wann Pergament als Fossil gilt und der Weg dorthin."

Geschickt zerriss sie die beschriebene Pergamentrolle in gleichroße Stücke, legte sie ordentlich mit den Zeugnissen zusammen und faltete alles zu einem dickem Brief, legte ein schwarzes samtenes Band darum und siegelte es mit dem Siegel der archäologischen Vereinigung von Eisenschmiede. Anschließend holte sie einen Botenvogel aus den Gängen vor dem Zimmer, band den Brief an ihm fest und entsandte ihn in die Nacht.

"Es ist ein weiter Weg bis Sturmwind.", murmelte sie leise. "Der Brief wird sicher einige Tage unterwegs sein. Was? Ob der Flug nicht zu gefährlich wäre? Wegen was? Den Ebenen der sengenden Schlucht? Es ist ein Vogel! Er wird schon hoch genug fliegen können, um nicht entdeckt oder von einem Vulkanschlot geröstet zu werden. Was? Verpflegung? Du hast recht, ich hätte ihm vielleicht zumindest Wasser mitgeben sollen."

Einen kurzen Moment sah sie in die Ferne, in die der kleine Vogel verschwunden war, dann kramte sie unter dem Bett einen großen Stoffbeutel hervor und fing an, scheinbar willkürlich, aller Hand Kleidungsstücke hineinzupacken.

"Vielleicht ist es besser, wenn ich dem Antwortschreiben schon einmal entgegenreise. Sie werden sicher den Vogel zurückschicken, der findet mich dann schon. Was? Ob ich wüsste, wolang es ging? Irgendjemand unterwegs wird es schon wissen."

---

Empfänger: Magiersanktum Sturmwind
Betreff: Beschäftigungsgesuch

Sehr geehrtes magisches Kollegium,

im Rahmen meiner erschöpften Tätigkeiten für die archäologische Vereinigung von Eisenschmiede, ersuche ich um eine Anstellung in Euren Diensten zur Erweiterung meiner Fähigkeiten. Gleichwohl bringe ich gerne mein vorhandenes Wissen ein und teile Erkenntnisse.

Mein Werdegang beläuft sich auf die Ausbildung zur Arkanologin am Khaz Modan'schen Institut für Magie und Forschung, gefolgt von der Weiterbildung im eigenen Interesse in den Bereichen der magischen Archäologie, Fossilienkunde und Bannmagie. Letztere aus Gründen mangelnder Möglichkeiten nur oberflächlich. Seit nunmehr Jahren stehe ich im Dienste der Archäologischen Vereinigung von Eisenschmiede und begutachte gefundene archäoligische Funde in Hinsicht auf ihren Ursprung und ihre Bedeutsamkeit. Ebenso habe ich mein magisches Wissen eine Zeit lang an den magischen Nachwuchs weitergegeben, bin jedoch der Forschung treuer ergeben und habe den Lehrzweig daher wieder verlassen.

Mit diesem Schreiben übersende ich mein Zeugnis über den Abschluss meiner Ausbildung zur Arkanologin am Khaz Modan'schen Institut für Magie und Forschung, sowie meine zusätzlichen Qualifikationen im Bereich der magischen Archäologie.

Hochachtungsvoll
B. Flinkefeder

---

OOC:

Kleine Anmerkung zu mir: Ich bin nach x Jahren wieder zurück zu WoW gekommen. (Mein letzter Stand waren die Anfangstage von WotLK). Momentan bin ich noch etwas unsicher, was das RP angeht und etwas arg schwammig in der Lore, werde jedoch mein Bestes geben. (Und etwas geflasht von den ganzen Änderungen im Spiel.)
 
Nach oben Nach unten
Lanyia

avatar

Anzahl der Beiträge : 617
Anmeldedatum : 13.03.14
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Eine flatternde Nachricht   Mo 16 Mai 2016 - 21:50


Empfänger :  B. Flinkefeder
Betreff : Gesuch in die Abteilung von Hochmagierin Waldesruh aufgenommen zu werden.



Sehr geehrte Magistra Flinkefeder,

im Namen unserer Abteilungsleiterin, Hochmagierin Waldesruh, bedanke ich mich ausdrücklich für euer Interesse sich unserem Zirkel anzuschließen. Ich lade euch daher, so es euch genehm ist, in den nächsten Tagen zu einem klärenden Gespräch in unsere Hallen ein.

Ich hoffe, dass ihr die Zeit findet euch persönlich in unseren Räumlichkeiten im Turm des Magiersanktums einzufinden. Wendet euch vertrauensvoll an Hochmagierin Lanyia Waldesruh, Magierin Piixy Lexifix oder Magier Nevex Knobels.

Hochachtungsvoll,

Flix Schreibfix
Verwalter im Zirkel unter Hochmagierin Waldesruh.

 
Nach oben Nach unten
Bubada



Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 15.05.16

BeitragThema: Re: Eine flatternde Nachricht   Di 17 Mai 2016 - 19:07

Empfänger: Magiersanktum Sturmwind
Betreff: Gesuch in die Abteilung von Hochmagierin Waldesruh aufgenommen zu werden


Sehr geehrtes magisches Kollegium,

hoch erfreut würde ich mich in den Räumlichkeiten des Magiersanktum einfinden.
Meine Anreise in Sturmwind wird vorraussichtlich am morgigen Tage zwischen der sechsten und siebten Abendstunde erfolgen, mit zeitnaher Einfindung im Turm des Magiersanktums.

Hochachtungsvoll

B. Flinkefeder


OOC
Nachtrag (18. Mai)
Muss das mit heute Abend leider absagen, bin beruflich eingespannt worden. Werde mich aber gewiss die nächsten Tage mal im Magierviertel einfinden und schauen, wem man über den Weg laufen kann.
 
Nach oben Nach unten
 
Eine flatternde Nachricht
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ein Westentaschenkrimi, oder wer eine Reise tut kann was erzählen
» Piraten-Invasion: "Muss eine Partei alle Antworten haben?"
» (m) eine weihnachtsgeschichte....
» Lieder, die eine Geschichte erzählen
» meine neue Couch

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Magiersanktum Sturmwind :: Das Magiersanktum :: Bewerbungszimmer-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: