StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 Ein Arbeitszimmer im Magierviertel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Thurelion

avatar

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 04.06.16
Alter : 28
Ort : Fürth

BeitragThema: Ein Arbeitszimmer im Magierviertel   Di 7 Jun 2016 - 23:02

Thurelion stand an dem Fenster seines Arbeitszimmers und ließ den Blick über die Dächer des nächtlichen Magierviertels von Sturmwind schweifen. Beim Reden schwenkte er etwas geistesabwesend mit der Rechten einen mit Wein gefüllten kleinen Pokal.

"An die Hohe Königliche Akademie der Arkanen Künste und Wissenschaften." Hinter Thurelion war ein leises Kratzen zu hören.  "Absatz..." Das Kratzen hörte auf. "Sehr geehr..." Wieder das Kratzen, das gleich wieder verstummte. Thurelion seufzte unwirsch und machte eine wegwerfende Handbewegung. "Verehrte Collegae Komma Absatz... mit diesem Schreiben möchte ich Komma Thurelion von der Quell Komma mich Euch vorstellen und um Aufnahme in Eurer Akademie ersuchen Punkt." Das Kratzen begann wieder. Thurelion drehte sich herum und ging auf das Stehpult in der Mitte des Raumes zu. Er beugte sich vor und begutachtete das auf diesem liegende Pergament, auf dem die vergoldete Schreibfeder, die nun regungslos einen Fingerbreit über dem Pergament schwebte, das von Thurelion diktierte niedergeschrieben hatte. Mit dem Zwischenergebnis zufrieden fuhr er fort zu diktieren, was die Feder dann in einer fein säuberlichen und geschwungenen Schrift auf dem Pergament wiedergab.

Thurelion wanderte dabei durch den Raum, nippte immer wieder an seinem Wein. Der Raum gehörte zu einer gehobenen Wohnung im Magierviertel. Die Wände waren, soweit sie nicht mit Bücherregalen vollgestellt waren, mit blauen Tüchern behangen. In der Mitte des Raumes stand, neben dem besagten Stehpult, ein langer Tisch. Auf diesem lagen auf der einen Seite mehrere Bücher, teils aufgeschlagen, unordentlich übereinander. Die andere Seite des Tisches wurde von einem Gestell eingenommen, das dem eines Alchemisten glich, doch wo bei diesem Reagenzgläser und Kolben angebracht wären, steckten hier Kristalle in gepolsterten Fassungen. Neben dem Gestell lagen eine Reihe von Linsen und ein Stapel handschriftlicher Notizen.

Thurelion ging, während er sprach, auf den Tisch zu und begann die Bücher aufzuräumen, ohne sich dabei aber von dem Weinpokal zu trennen. Als er die gewünschte Ordnung wieder hergestellt hatte, ließ er sich auf einem von Kissen überladenen Sofa in der einen Ecke des Raumes nieder, schenkte sich aus einer Kristallkaraffe, die daneben auf einem filigranen Tisch hochelfischer Machart stand, etwas Wein nach und bracht dann sein Diktat zu Ende.

Nach "Mit dem Ausdruck meiner Hochachtung und in Erwartung Eurer Antwort" erhob er sich und ging auf das Pult zu. Er stellte den Pokal auf der waagrechten Fläche ab, pflückte dann die Feder aus der Luft und begann in dem Schreiben herumzustreichen und Änderungen zu machen. Als er schließlich zufrieden war, legte er die Feder ab und tauschte das Pergament gegen ein unbeschriebens aus. Er machte eine Handbewegung, als würde er etwas schreiben, und murmelte leise etwas, woraufhin sich die Feder wieder in die Luft erhob, in das Tintenglas eintauchte und über dem Pergament in Wartestellung ging. Thurelion nahm nun wieder den Pokal, ging mit diesem in der Rechten und dem beschriebenen Pergament in der Linken zu dem Sofa, auf das er sich nun bequem hinfläzte. Er nahm einen Schluck Wein, hielt sich das Schreiben vor die Augen und begann nun der Feder die Endfassung zu diktieren:

An die
Hohe Königliche Akademie der Arkanen Künste und Wissenschaften

Verehrte Collegae,

mit diesem Schreiben möchte ich, Thurelion von der Quell, mich Euch vorstellen und um Aufnahme an der Hohen Königlichen Akadamie der Arkanen Künste und Wissenschaften ersuchen.

Ich stehe im 53. Jahr meines Lebens, das ich von Jugend an den arkanen Künsten gewidmet habe. Meine Ausbildung erhielt ich in meiner Geburtsstadt Dalaran unter der Anleitung der Hochmagi Tavaron Silberhall und Igubrecht Erkenschwick.

Bei dem Überfall der Geißel und der Brennenden Legion auf Dalaran nahm ich an der Verteidigung der Stadt teil. Die folgenden Jahren verbrachte ich mit diversen Forschungsreisen in allen Ländern Azeroths sowie in beratender Stellung für Offiziere und Adelige des Königreichs Sturmwind. Mit Beginn der Silithidenaktivitäten im Süden Kalimdors zog ich dorthin und schloss mich der Macht von Kalimdor an. Nach der erneuten Öffnung des Dunklen Portals folgte ich der 7. Legion des Königreichs Sturmwind, mit der ich bereits in Silithus zusammengearbeitet hatte, in die Scherbenwelt, die für die nächsten Jahre mein zentraler Wirkungsbereich war. Mit dem Nexuskrieg kehrte ich zurück und schloss mich den Streitkräften Dalarans an.

Aufgrund politischer Differenzen mit hochrangigen Vertreter der Kirin Tor habe ich meinen Wohnsitz im Anschluss von Dalaran nach Sturmwind verlegt, um mich dort meinen Forschungen zu widmen.

Nun erachte ich es aber als an der Zeit, aus meinen selbstgewählten Exil herauszutreten. So angenehm es auch sein mag, ohne Verpflichtungen seine Forschungen betreiben zu können, so fehlt doch ein gewisser institutioneller Rückhalt sowie der akademische Austausch. Da eine Rückkehr nach Dalaran aus oben genanntem Grund nicht erstrebenswert erscheint, habe ich beschlossen, an der Hohen Königlichen Akademie der arkanen Künste und Wissenschafte um Aufnahme zu ersuchen und bin bereit, sämtliche Pflichten auf mich zu nehmen, die damit verbunden sind.

Im Laufe meines Lebens habe ich zum einen in der Verzauberkunst, aber auch in der Hervorrufung einiges an Fertigkeit erlangt und in vielen Kämpfen erprobt, so dass Ihr mit mir ein kampferfahrenes Mitglied in Eure Reihen aufnehmen würdet, das bereit ist, das Königreich Sturmwind gegen innere wie äußere Feinde zu verteidigen.

Mit dem Ausdruck meiner Hochachtung und in Erwartung Eurer Antwort

Thurelion von der Quell


*rechts darunter, in das Pergament eingebrannt, ein Siegel, das mit etwas Phantasie eine Möwe darstellen könnte*
--------------------------------------
OOC:

Ich hoffe mal, ich erschlage niemanden mit der Textwand, im Word-Dokument sah es irgendwie deutlich kürzer aus.

Ich heiße Alexander, 26 Jahre, und verbringe meine Zeit tagsüber in einer Steuerkanzlei.

Von frühen und nicht sehr langfristigen DSA-Versuchen abgesehen begann meine RP-Karriere vor etwa 10 Jahren in WoW, damals noch auf dem Abyssischen Rat, wo ich etwa 5 Jahre aktiv war. Hatte dann eine WoW-Pause, während der ich ein bisschen bei SWTOR unterwegs war, habe jetzt aber vor einigen Monaten wieder zu WoW zurückgefunden, diesmal bei der Aldor. Von der Lore her dürfte ich relativ sattelfest sein, wobei ich im Laufe der Zeit vermutlich schon mehr vergessen habe als ich heute weiß.

Thurelion hat sich als Main herauskristallisiert und da ich dabei Lust darauf gekriegt habe, ins Magier-RP einzusteigen, habt ihr jetzt das zweifelhafte Vergnügen meiner Bewerbung.

Was meine Online-Zeiten angeht: Abends, frühestens ab ca. 20 Uhr. Manchmal später, selten garnicht, halt abhängig von anderweitigen RL-Aktivitäten.
 
Nach oben Nach unten
Lanyia

avatar

Anzahl der Beiträge : 617
Anmeldedatum : 13.03.14
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Ein Arbeitszimmer im Magierviertel   Do 9 Jun 2016 - 23:40



Empfänger : Thurelion von der Quell
Betreff : Gesuch in die Abteilung von Hochmagierin Waldesruh aufgenommen zu werden.



Sehr geehrter Magus von der Quell,

im Namen unserer Abteilungsleiterin, Hochmagierin Waldesruh, bedanke ich mich ausdrücklich für euer Interesse sich unserem Zirkel anzuschließen. Ich lade euch daher, so es euch genehm ist, in den nächsten Tagen zu einem klärenden Gespräch in unsere Hallen ein. Ich würde euch bitten zu diesem Termin auch mögliche Nachweise über die eurigen bisherigen Lebensweg mitzubringen.

Ich hoffe, dass ihr die Zeit findet euch persönlich in unseren Räumlichkeiten im Turm des Magiersanktums einzufinden. Wendet euch vertrauensvoll an Hochmagierin Lanyia Waldesruh, Magierin Piixy Lexifix oder Magier Nevex Knobels.

Hochachtungsvoll,

Flix Schreibfix
Verwalter im Zirkel unter Hochmagierin Waldesruh.

 
Nach oben Nach unten
 
Ein Arbeitszimmer im Magierviertel
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Magiersanktum Sturmwind :: Das Magiersanktum :: Bewerbungszimmer-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: