StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Gerüchteküche: Sanktum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
AutorNachricht
Arcaynas



Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Sa 13 Aug 2016 - 4:09

Morgens zwischen der siebten und achten Morgenstunde sei Novize Düsterherz für etwa zwei Stunden in den Novizenheimgarten gegangen und habe dort erst langsam und gegen Ende fließend und schnell mit seinem Rapier geübt. Dies sei bisher jeden Morgen seit dem Erlass der Strengen Regularien so.

Novize Esparian und Novize Margan sollen es geschafft haben, direkt am zweiten Tag des Regelerlasses verspätet ins Novizenheim zu kommen.

Es scheint ein Wettbewerb unter den Novizen entbrannt zu sein, sich kreative Bezeichnungen für den Novizensprecher auszudenken.

Magus Arenem soll Sympathien für Dämonenjäger haben. Oder waren es doch Todesritter?
 
Nach oben Nach unten
Vilrus



Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 16.05.16

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Fr 26 Aug 2016 - 4:48

In den Morgenstunden erblickte man Magus Vilrus Arenem, wie er mit dekorierter Robe und einem magischen Stab, aber auch, wie er mit einem, für diese Robe, ungewöhnlich aussehendten, aber typischen Rucksack auf dem Rücken, auf dem Weg zum Magiersanktum war. Es heißt, er wurde nach Dalaran einberufen, wo er im bevorstehenden Krieg gegen die brennende Legion an einer Offensive mitwirken soll. Wie lange dieser Einsatz andauern soll, ist unbekannt.

Vielleicht sieht man ihn aber auch schon bald wieder. Denn wenn Magier ganz einfach Portale machen können, ist es dann nicht logisch, dass er an manchen Tagen für wenige Stunden zurück zu seinen Vertrauten kann ?

OOC: Das Addon steht kurz bevor und es wird anfangs sehr viel zu tun geben für jene, die neben dem RP auch in Progress Gilden spielen. Aus diesem Grund ziehe ich mich für einige Wochen vom RP zurück, allerdings soll Vilrus zurückkehren. Wink
 
Nach oben Nach unten
Arcaynas



Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   So 28 Aug 2016 - 4:13

Magus Arenem soll sich weigern zu sterben, weil es zu viele schöne Frauen in Sturmwind gibt. Man munkelt Novizinnen seien mit inbegriffen.

Magus von der Quell soll sich seine Novizenzeit zurück wünschen, so oft, wie er im Novizenheim ist. Aber erhabe sicher einige Strafarbeiten erhalten, will man daraus schließen, dass der Magier mitten in der Nacht durch die Flure des Novizenheims gegangen ist und laut mit seinem Stab eggen Türe, Wände und den Boden gehämmert hat. Später habe er ncoh durch die Flure gerufen, er habe nun Düsterherz Zimmer durchsucht. Ist man den Novizenvertreter endlich los?

Desweiteren war auch die Hochmagierin zwei Mal anwesend. Das zweite Mal hat sie den Novizenvertreter zurück zum Heim gebracht, nach dem dieser sich rausgeschlichen habe.

Novize Esparian klebt seit Wochen an Düsterherz Versen, dass kann nichts gutes Bedeuten.
 
Nach oben Nach unten
Piixy



Anzahl der Beiträge : 607
Anmeldedatum : 14.07.14
Alter : 29

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Sa 17 Sep 2016 - 17:27

Magus Lexifix scheint wieder in Sturmwind angekommen zu sein und vor allem in der Verwaltung kann man spüren, dass wieder ein anderer Wind weht als in den letzten Wochen und Monaten. Die Gnomenmagierin hat sich zudem ein wenig verändert. Größer ist sie geworden, zumindest ein paar Zentimeter. Die Sonen hat ihr gut getan und sie ist lange nicht mehr so blaß wie früher. Ein Zeichen dafür, dass sie mehr im Freien unterwegs war. Dazu kommt, dass die Haare und auch Teile der neuen Rüstung ungewöhnlich wie von silbirgen Eisfäden durchzogen funkeln. Es bleibt abzuwarten was sich im Inneren der Verwaltungsleiterin verändert hat, wenn schon das Äußere einen solchen Unterschied macht.

_________________
Egal um was es geht, schreibt mir eine PN. Die bekomme ich als push aufs Handy und kann schneller drauf antworten wie mich irgendjemand im Spiel erwischen kann.
 
Nach oben Nach unten
Thurelion



Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 04.06.16
Alter : 27
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Di 20 Sep 2016 - 18:32

Spätnachts konnte man Magus von der Quell und seinen Novizen Esparian antreffen, wie sie recht hochwertige Teppiche durch die Gänge des Sanktums schleppten und im Bereich der Lager, vor dem Kartenraum und im Eingangsbereich je einen ablegten. Der körperliche Teil dieser Arbeit wurde dabei ausschließlich von dem Novizen erfüllt.

Auf die Frage nach dem Grund dieses Tuns erhielt der mutige Frager zur Antwort, dass es nicht schade, wenn eine Akademie zumindest an manchen Stellen so eingerichtet sei, dass man sich vor Kollegen und Gästen nicht dafür schämen müsse. Die Frage nach der Wahl des nächtlichen Zeitpunkts wurde mit dem Hinweis, dass ein Magus allzeit bereit sein müsse, abgewiesen.
 
Nach oben Nach unten
Lilajne



Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 01.08.13

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   So 6 Nov 2016 - 14:59

Früh am Morgen in der Mensa des Sanktums setzt sich Novizin Wonneglanz an den Tisch ihrer Studienkollegen. "Wisst ihr, was ich heute Nacht gesehen habe?", fragt sie nuschelnd in die Runde während sie den Bissen Brot kauend von der linken zur rechten Backe schiebt. "Du wirst es uns sicherlich gleich sagen...", erwidert Novize Burkner seufzend und blickt wieder auf seine heiße Honigmilch, die der verzauberte Löffel für ihn rührt. Die Novizin wirft dem jungen Mann kurz einen erbosten Blick zu und schaut dann einmal in die Runde. "Also...", meint sie, als sie denkt, dass sie die ungeteilte Aufmerksamkeit inne hat. "Ich habe heute Nacht aus dem Fenster gesehen und traute meinen Augen kaum. Schon weit nach der Sperrstunde saßen Leute drüben beim Eremiten. Ich könnte schwören, dass es der Alte von der Quell mit seinem Novizen war." Sie nickt langsam und schiebt sich noch ein Stückchen des Backwerks in den Mund. "Mit drei Damen, das habe ich im Licht erkannt!" "Und?", fragt Burkner gelangweilt und setzt die Tasse an die Lippen um schlürfend die Milch zu genießen. "Jetzt lass mich doch mal ausreden...", brummt die eifrige Studentin und fährt dann mit ihrer Erzählung fort: "‘Von der Qual‘ ist dann gegangen und hat den Novizen zu dieser Stunde alleine bei den Damen gelassen. Ich glaube sogar gesehen zu haben, wie er ein Spitzohr geküsst hat!" Nun klappen einige Kinnladen herunter und die kleine Gruppe schaut verdutzt zu Wonneglanz. Sogar der schlürfende Morgenmuffel hält inne. "Nicht dein Ernst?", ertönt es wie aus einem Munde. "Doch! Da bin ich mir sicher. Er hat sie leidenschaftlich geküsst. Bestimmt schmeißt er sich an ein Spitzohr um sein Studium zu beschleunigen.", munkelt die junge Frau. "Durchtriebener Hund...", murmelt ein anderer Novize, doch weiter können sie das Gespräch nicht führen, denn Magus Zischdrill, dieser verrückte kleine Transmutator, scheucht die Novizen von ihrem Tisch in Richtung der Bibliothek. "Weniger Plappern und mehr Studieren. Seid froh, dass ich keinen Hocker dabei habe, sonst würde ich Euch in den Hintern treten!" Auf diese Worte hin eilen die Studenten zur Bibliothek. Mit Gnomen ist schließlich nicht zu spaßen.
 
Nach oben Nach unten
Olivia



Anzahl der Beiträge : 598
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 31
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Do 10 Nov 2016 - 10:02

In der letzten Nacht gab es wohl einen kleinen Unfall im Novizenheim. Aus dem Zimmer der Novizin Bates soll Wasser unter der Tür durchgelaufen sein. Sie behauptete, ihre Katze hätte eine Karaffe umgeworfen, doch niemand sah Scherben oder hörte es holpern. Auch soll die Novizin gut eine Stunde mit dem Aufwischen beschäftigt gewesen sein, was für eine Menge Wasser spricht.
 
Nach oben Nach unten
http://www.actionbude.de
Olivia



Anzahl der Beiträge : 598
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 31
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Fr 2 Dez 2016 - 15:32

In der Stadt gehen Gerüchte um auf dem Friedhof tote Tiere und offene Gräber gefunden worden sein, doch worden die Leichen offenbar nicht angefasst. Was ist da los? Ein Friedhofsgärtner mit Gestaltungswut der auf frischer Tat ertappt wurde?
 
Nach oben Nach unten
http://www.actionbude.de
Lanyia



Anzahl der Beiträge : 512
Anmeldedatum : 13.03.14
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Fr 9 Dez 2016 - 20:56

Eines Abend, es war der Freitag nach dem Nikolaus, stand im Eingangsbereich des Novizenheimes eine Kiste. Sie war mit Sternchen übersäht und darin befanden sich drei kleinere Döschen. Jeweils ein Döschen beinhaltete genug Plätzchen der verschiedensten Sorten. Ob Kokos, Zimt, Haselnüsse oder Anis, alles war dabei. Davor war ein Schild, anscheinend von jemandem mit einer sehr sauberen Handschrift geschrieben. "Für die Novizen. Bitte bedient euch.". Die Hausverwaltung wurde wohl anscheinend informiert, sie gibt auch nur an das es wohl eine Spende wäre.
 
Nach oben Nach unten
Laudrin



Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 01.11.14
Alter : 23

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Do 22 Dez 2016 - 10:58

Laudrin soll sich über die Winterhauchfesttage abgemeldet haben und sich derzeit in Kirschhain im Kreise der Familie aufhalten. Die Stube im Novizenheim wurde sauber hinterlassen. Die Tür wurde abgesperrt.
 
Nach oben Nach unten
Nevex



Anzahl der Beiträge : 634
Anmeldedatum : 07.05.13

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Sa 21 Jan 2017 - 18:37

Die Festtage sind vorbei und mit der langsamen Rückkehr der Novizen und Magier von ihren Familien aber bevor der Stress wieder voll einsetzt geht auch die Gerüchtemühle wieder los und sucht nach interessanten Themen.

Die wohl hartnäckigste Geschichte, die sowohl bei Novizen als auch bei Magiern herumgeht ist wohl die, dass das Training an der Akademie härter, ja gefährlich werden soll! Die Hochmagierin und der eine oder andere Mentor mag sogar schon Briefe von besorgten Eltern bekommen haben... Dämonen sollen gefangen worden sein, um den Kampf gegen die Monster direkt am teuflischen Subjekt zu trainieren. Wichtel, Manafresser, Teufelswachen, Beobachter, je nachdem wen man fragt kann es auf kurz oder lang geschehen dass man an der Akademie mit ihnen in den Ring geworfen wird. Und tatsächlich ist ein Bereich des Bestiariums abgesperrt... Dass dort die Gehege erneuert werden sollen hilft nicht wirklich zur Beruhigung.

Auch an anderen Stellen vermeint man Zeichen der Legion zu erkennen. Die Rückkehr Anastasia Barrymoores an den hallen der Akademie wirkt ziemlich verdächtig. Wurde die Novizin, die früher offen über ihren Machthunger geredet hatte nicht wegen charakterlicher Schwächen ausgewiesen? Und jetzt arbeitete sie Seite an Seite mit einem Magier, der zunehmend abgelenkt und unklar wirkt? Das sollte sich irgendjemand näher ansehen, wenn das nicht nach Bezauberungen schreit! Anna war über ein halbes Jahr weg, sie könnte sich mit dämonischer Hilfe alle Arten von Kräften angeeignet haben...

Der neuste Skandal der sich langsam ausbreitete war allerdings banalerer Natur. Hochmagierin Lexifix hatte sich offenbar mit einem ganzen Ratssaal voller Adeliger angelegt und sie beleidigt. Je nach Version auch eine Lady die sie nicht mochte einfach in ein Schaf verwandelt. In jedem Fall war zu erwarten dass eine Welle wütender Beschwerden über die Akademie rollen würde... in der Tat befürchtet so mancher adelige Novize aus politischen Gründen wieder nach Hause geholt zu werden...

Die düstere Stimmung drückt sich auch in der Mode aus. Ein gewisser Nihilismus geht im Heim um, düstere Kleidung und Gesichtsbemalung sind modern, depressive Gedichte gehen herum und Novizenvertreter Düsterherz würde sich unerwarteter Beliebtheit erfreuen, wenn er darauf achten würde...
 
Nach oben Nach unten
Thurelion



Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 04.06.16
Alter : 27
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mi 8 Feb 2017 - 22:56

Magus von der Quell hat die letzten Tage einer der Ritualkammern fest für sich beansprucht und kaum verlassen. Ab und zu passte er Novizen auf dem Gang ab und schickte sie in die Bibliothek, um Bücher über Hervorrufung, Bannung sowie Transmutation für ihn zu besorgen. So er die Kammer doch einmal für kurze Zeit verließ, postierte er einen der Hausdiener vor der Tür mit der Anweisung, niemanden hereinzulassen. Sollte man weiter nachfragen, teilt der Diener nur mit, dass er bislang keinen Blick in die Ritualkammer erhaschen konnte und Magus von der Quell recht deutlich klar machte, dass in der Menagerie noch genügend Terrarien frei seien für Leute, die zu neugierig sind.
 
Nach oben Nach unten
Nevex



Anzahl der Beiträge : 634
Anmeldedatum : 07.05.13

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Fr 10 Feb 2017 - 21:31

Im Verwaltungstrakt des Zirkels Waldesruh wurde ein schon länger leeres Arbeitszimmer, bezogen. Ein recht jung aussehender Mann mit wohlgepflegten Auftreten scheint der neu in der Verwaltung angekommene Magier zu sein, der Name "Pherenos Arendale", prangt an der Tür. Viel mehr wurde noch nicht offiziell bekannt, also brodelt die Gerüchteküche mit vermeintlichen Informationen.

Es handle sich wohl um einen Verwandten des frisch von der Akademie geholten Laudrin. Ein Bruder, ein Onkel, ein Cousin... man hört verschiedenes, auch wenn ein Blick ins Adelsregister dieses Mysterium leicht lösen könnte, aber wer tut das schon? Einige von der Akademie wollen ihn kennen. Vor weniger als einem Jahrzehnt war er hier Novize, behauptet man. Wobei die Beschreibungen recht weit auseinander gehen können. Einige beschreiben den Novizen Pherenos als Schwerenöter, der verstand zu feiern und sich beliebt zu machen, gerade auch bei der Damenwelt, andere beschreiben ihn als Musterschüler und wieder andere als Schleimer, der immer nur das Gesicht zeigte was die anderen gerade von ihm sehen wollten, gerade eben die Magier. In der Verwaltung will man ihn die letzten Jahre auch gesehen haben. Ein fleißiger Bursche, der für die politische Abteilung arbeitet. Etwas distanziert und immer in irgendwelchen Papieren, aber überaus höflich und charmant.

Warum er hier ist? Spannende Frage. Erste Spekulationen hielten ihn für einen der vom König geschützten Hexenmeister, für die Betreuung der Dämonen die im Bestiarium sein sollen hier wäre. Offenbar leugnet das die Akademieleitung auf Anfrage, aber wer würde das schon zugeben? Und es würde Sinn machen die Hochmagierin mit einem Auge auf ihm daneben zu haben... Und würde zu seinem perfekt gestriegeltem Auftreten passen, wer so korrekt wirken muss, muss etwas verstecken, oder?
Andere Spekulationen sind mundaner. Politische Abteilung? Direkt bei der Hochmagierin? Die Hochmagierin hat von der Leitung wegen des Lexifix-Skandals einen Aufpasser aufgedrückt bekommen. Aber einen so jungen?...
Nah dran, meinen andere. Ein königlicher Aufpasser, der den Zirkel militarisieren soll. Ein militärischer Aufstieg geht bei Kompetenz und guter Geburt viel schneller als ein akademischer, da würde das alter passen und er wurde mit dem Löwenbanner auf der Brust in der Akademie gesehen.

Und tatsächlich, auch über Verbindungen zur Burg gibt es Gerüchte, die da rein passen. Er habe bei Hofe den Adel beraten. Nein, er war ein Teil der magischen Sicherheit von Burg Sturmwind selbst! Nein, er war ein magischer Spezialagent im Auftrag des Königs! Manche behaupten gar er hätte den König vor einem Attentat oder Komplott gerettet und dafür mal einen Orden bekommen. Die Geschichten sind mal mehr mal weniger übertrieben, aber dass er mal in der Burg gearbeitet hat ist wahrscheinlich.

Kein Wunder, immerhin hatte er einen mächtigen Gönner, mögen vereinzelte behaupten. Lord Wishock, ein sturmwinder Graf mit einem Sitz im haus der Noblen habe ihn persönlich aufgebaut. Ein schrecklicher Mann, aber reich, mächtig und großzügig... zu einigen ausgewählten (sehr) jungen Männern, deren Nähe er zu suchen scheint, worum sich selber das eine oder andere Gerücht ranken mag, das nichts für feine Gesellschaft ist...

Nun, wie dem auch sei, es wird ja nicht all zu lange auf sich warten lassen bis man erfährt was er hier tut und er in Kontakt mit dem Zirkel kommen wird.
 
Nach oben Nach unten
Niennas



Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 11.06.16

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mi 15 Feb 2017 - 12:40

Wie der Lehrer so der Schüler?
Denn nicht nur Magus von der Quell legt ein merkwürdiges Verhalten an den Tag. Sein sonst so fauler Schüler nämlich auch. Die Betonung ist da auf 'sonst' zu lassen denn seit gut einer Woche ist der Novize überaus fleißig - verdächtig fleißig, zumindest für ihn. Man meditiert, wälzt Bücher in der Bibliothek durch und übt fleißig. Und dann geht der morgens sogar Sport treiben! Irgendwas muss da doch faul sein. Ob er mit dem Magier unter einer Decke steckt? Denn hier und da werden mal ein paar Notizen an die Diener vor der Ritualkammer abgegeben. Alles höchst mysteriös!
 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   

 
Nach oben Nach unten
 
Gerüchteküche: Sanktum
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 9 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
 Ähnliche Themen
-
» Womit pflegt ihr euch im Herbst?
» Grundprinzig Creme rühren
» Dias digitalisieren
» Maikäfersuppe
» CarrierIQ: Spionage-Tool auch auf deutschen Geräten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Das Magiersanktum :: Vorhalle-
Gehe zu: