StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Gerüchteküche: Sanktum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
Vilrus

avatar

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 16.05.16
Alter : 27
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Sa 6 Mai 2017 - 8:30

An diesem Morgen trafen sich zwei Magierinnen zum alltäglichen Frühstück im blauen Eremiten:

Magus Marlene Gardner: Bist du heute auch so träge wie ich?
Magus Bethany Nirim: *etwas verwundert trifft der Blick der Frau ihre Freundin* Nein, bin ich nicht. Wieso fragst du?
Magus Marlene Gardner: Ich bin heute so schwer aufgestanden. Mein Mann wollte mich schon aus dem Bett zerren.
Magus Bethany Nirim: Frühjahrsmüdigkeit nennt man das, Liebes. *kommt es überzeugend* Da hilft: Draußen sein, unter Tageslicht. Was du nun einmal nicht immer bist. *die Stimme der schwarzhaarigen Frau wird tadelnder*
Magus Marlene Gardner: *schnaubend* Ach ... *ertappt wendet sich die Frau zu ihrem Frühstück*
Magus Bethany Nirim: Weißt du, was ich gestern Abend noch gesehen habe?
Magus Marlene Gardner: *die Rothaarige blickt nach einem verschungenem Bissen zur anderen Magierin und erwidert* Magus Arenem und Frau Frühling? Die habe ich letztesmal zusammen gesehen, wie sie zusammen in einem Haus gegangen sind.
Magus Bethany Nirim: Hast du mir schon erzählt, du hohle Nuss. Nein, ich meine, wie gestern eine Angestellte Novizin wurde, die in meinem Jahrgang hier studiert hat. Meyanna Veleren ist ihr Name.
Magus Marlene Gardner: Ach... echt? Ich wusste nicht, dass sie auch einmal Novizin war. *die Augenbrauen heben sich überrascht* Diese Frau hat vor Jahren einmal für mich meinen Haushalt geputzt. Anständige Frau.
Magus Bethany Nirim: Doch, war sie, unter der Abteilung von Erzmagier Sonnenglanz in seinen Anfangsjahren. Sie hatte Talent zum Zaubern, aber sie hat die Prüfung des Lehrlings nicht geschafft.
Magus Marlene Gardner: Warum das? Vor Aufregung geplatzt und kopfleer geworden?
Magus Bethany Nirim: Ich weiß nicht so genau. Nur, dass sie im theoretischen Teil der Prüfung komplett durchgefallen ist. Erzmagierin Manakeks soll sehr enttäuscht gewesen sein, die war damals ihre Mentorin.
Magus Marlene Gardner: Bedauerlich für sie. Sie ist eigentlich eine nette Frau, die auf mich einen durchaus intelligenten Eindruck gemacht hat. Aber sie wirkte auf mich auch irgendwo zerbrechlich, zurückhaltend.
Magus Bethany Nirim: Ich weiß nicht genau, wie sie war. Ich war nicht in ihrer Abteilung. Ich habe nur gehört, dass sie ihr künstlerisches Talent verwendet hat, womit sie ihr Studium finanziert hat und gewisse "Gesellschaften" hatte, wenn du verstehst, was ich meine.
Magus Marlene Gardner: Was ... ? Nein, verstehe ich grade nicht. *die Augenbrauen lumpfend. Diese Frau ist wohl nicht ganz die Hellste*
Magus Bethany Nirim: Vermaledeit, Marlene! Sie war nicht immer alleine im Bett! *eine
entnervte Stimme entkommt aus den Lippen der Frau*

Magus Marlene Gardner: *die Frau zuckt, etwas ertappt dreinblickend, ihre Schultern. Sie ist nicht selten dusseliger, manchmal zum Leidwesen ihrer Freundin* Jeder hat so seine Liebeleien. Oder hatte. Und wenn es nicht ihr Schaden war: Warum nicht?
Magus Bethany Nirim: Tchja ... schauen wir mal, wie weit sie es noch bringt. Ich habe sie gestern Abend noch gesehen. Dicker ist sie auch geworden ... sie hat einmal eine Freundin von mir gezeichnet, dazu erzähle ich aber mehr, wenn wir fertigegessen haben.

*daraufhin widmen sich beide Frauen wieder ihren Frühstück zu*
 
Nach oben Nach unten
Thurelion

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 04.06.16
Alter : 28
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Sa 6 Mai 2017 - 22:00

Drei Novizen auf dem Weg zum Unterricht:

A(lrik): "Schon gehört, Düsterherz hat seine Prüfung jetzt doch noch abgeschlossen."
B(ernika): "Winslow."
A: "Hä?"
C(yberian): "Na der heißt doch jetzt Winslow."
A: "Im Ernst jetzt?"
B: "Sicher doch. Der hat sich doch nur Düsterherz genannt, weil das so geheimnisvoll klingt und bei den Frauen besser ankommt. Du weißt schon, "Düster" ist so melancholisch und dann noch mit "Herz", das bringt Romantik rein. So richtig poetisch."
C: "Naja, eigentlich..."
A: *unterbricht* "Moment jetzt, das glaube ich nicht wirklich. Die Magier haben ihn auch so genannt und die würden da doch nicht mitgemacht haben."
C: "Haben sie auch nicht, denn..."
B: *unterbricht* "Ganz offensichtlich haben sie mitgemacht."
A: "Ja sicher, der ist zur Verwaltung gegangen und hat gesagt 'So, ich heiße jetzt Düsterherz, um ein paar Mädels klar zu machen.' und die haben gesagt 'Geht klar, viel Spaß dabei.'? Glaube ich nicht."
B: "Vielleicht hat Dhana dann doch recht und er ist der Sohn eines gilnearischen Adeligen, der sich vor den Feinden seiner Familie verbergen musste, und jetzt als Magier wieder ans Licht tritt um sein Erbe zurückzuholen."
C: "Wenn ich dann auch mal?"
A und B: "Was denn?"
C: "Also Elgor hat gesagt - und der muss es ja wissen, der hilft bei der Verwaltung aus - dass er als Kind den Mord an seiner Familie beobachtet hat und dann aus Schutz einen anderen Namen angenommen hat. Deswegen ja auch so ein komischer Name, weil sein Herz von den Geschehnissen verdüstert ist. Und jetzt als Magier hat er sich wieder richtig benannt und ist auf Rachefeldzug."
B: " 'Herz von den Geschehnissen verdüstert' " *zeigt Cyberian den Vogel* "Elgor hat doch einen Knall und du auch, wenn du ihm den Unsinn abnimmst. Da glaube ich ja eher noch Firls Vermutung, dass er eine geschwängert hat und sich jetzt umbenannt hat, um sich vor dem Unterhalt und dem wütenden Vater zu drücken."
C: "Aber klar doch, weil denen das ja nicht auffallen würde, dass Novize Düsterherz jetzt Magus Winslow heißt."

Die Novizen biegen um die Ecke, die Diskussion noch einige Zeit fortsetzend.
 
Nach oben Nach unten
Arcaynas

avatar

Anzahl der Beiträge : 328
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 24

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mo 8 Mai 2017 - 16:05

  • Fräulein Morgenstern soll von Novizin Barrymoore öffentlich herumgescheucht werden, selbst vor den Magiern.
  • Eine neue Gnomenmagierin hat ihren Platz im Sanktum gefunden. Man sieht diese vermehrt in Gesprächen mit Magus Winslow. Man munkelt, er habe ein gutes Wort bei der Verwaltung eingelegt.
  • Andere munkeln, dass sich der Jungmagier recht schnell in der Verwaltung empor gearbeitet haben, liegt wohl daran, dass er Magus Arendales neuer Liebling sein soll. Immerhin habe der Gilneer bereits Bewerbungsgespräche mit Magier führen dürfen. Und man spricht Mitleid für die Novizen aus, die dieses Gespräch mit ihm haben.
  • Magus von der Quell soll eine riesige Schatzkammer voller Einrichtungsgegenstände haben und Magus Winslow und Magierin Illuma für ihre gräßlichen Inneneinrichtungswahlen verfluchen. Wie der Magier an diese Sammlung gekommen ist, verbleibt wildesten Vermutungen.
  • Novize Esparian erscheint von Tag zu Tag fahriger und weniger anwesend. Hat ihm das Weib mit dem er sich vor kurzem traf den Kopf verdreht, oder war es der Obdachlose, mit dem man den Novizen gesehen hat?
  • Magus Darijan wurde auf offner Straße angepöbelt und als unwissend bezeichnet. Der Magier soll im Stille blutige Rache vorbereiten.
  • Die Novizen können dennoch aufatmen, Magus Winslow soll keine Pläne hegen, ein Mentor zu werden. Man würde es schon als lebensmüde bezeichnen unter diesem Magier sein Studium ablegen zu wollen.
 
Nach oben Nach unten
Niennas

avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 11.06.16

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mo 15 Mai 2017 - 16:46

Gestern scheint der Novize Esparian es wohl endgültig zu weit getrieben zu haben mit Magus von der Quell! Man hörte zumindest den Rotschopf laut genug und hitzig mit ihm am Turm diskutieren, irgendetwas mit Novizin von Schwarzburg ist wohl passiert. Angeblich soll er sie beleidigt haben. Bei dem Gesocks mit dem der sich immer rumtreibt, ist es da ein Wunder? Sowas färbt sicher ab! Aber er schien nicht sehr einsichtig zu sein oder war auch einfach beleidigend zu dem Magus. Auf jeden Fall endete es damit, dass die Novizinnen im Heim einige Zeit Spaß mit einem kleinen Kaninchen hatten. Und man munkelt, dass der Novize dazu verdonnert wurde, dem Hausmädchen des Novizenheims jetzt immer zu helfen.
Fragen konnte man ihn aber nicht, denn nachdem der Zauber nachließ soll der ziemlich wütende Novize einfach abgehauen sein. Ein Novize erzählte sogar, dass er ihn später in der Nacht in der Altstadt gesehen hat - mit so einer Gossenlady im Arm! Wen wundert da noch das schlechte Benehmen? Beim Frühstück erschien er auch nicht, man blieb damit wohl ganz sicher die Nacht bei dieser ominösen Dame. Na ob der mal nicht irgendwelche Flöhe oder so nun anschleppt...
Aber auch am Tag blieb der Novize fern. Einmal hat man ihn in der Bibliothek gesehen, da soll er sich Bücher geschnappt und direkt wieder das Viertel verlassen haben. Und dann hat man ihn Nachmittags mit einer Draenei am Hafen sitzen sehen. Wie viel Frauen hat der Kerl eigentlich?
 
Nach oben Nach unten
Thurelion

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 04.06.16
Alter : 28
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mi 7 Jun 2017 - 21:06

Drei Novizen auf dem Weg zum Unterricht:

A(lrik): Gestern stand Magus Arenem schon wieder vor dem Briefkasten.
B(ernika): Natürlich. Er fängt die Liebesbriefe an ihn ab, bevor ein Hausdiener sie sieht. Vor allem die Absender. Sollen auch Novizinnen dabei sein. Und eine verheiratete Gräfin. Und sogar die Tochter eines Herzogs. Gut genug sieht er ja aus... und ist auch so charmant.
C(yberian): Weil eine verheiratete Gräfin ihrem Liebhaber ja Liebesbriefe mit der Post schickt. Und Novizinnen würden doch eher wohl ihm heimlich Briefe unter der Bürotür durchschieben.
B: Und was macht er dann dort, du Schlauberger?
C: Naja, er fängt schon Briefe von Frauen ab. Aber Zahlungsaufforderungen.
A: Zahlungsaufforderungen?
C: Na Alimente natürlich. Du weißt doch, was der für ein Weiberheld ist. Da wird es bestimmt ein paar Kinder geben.
A: Und da wird er extra am Briefkasten stehen.
B: Und du weißt wohl, wieso?
A: Na sicher doch. Weiß doch jeder, dass der verzaubert ist. Wenn man reinschaut, zeigt er unter anderem die Waschräume. Darauf wartet Arenem.
C: Unsinn, der zeigt verschiedene Ausblicke auf das Magierviertel, mehr nicht. Das mit den Waschräumen ist Unsinn, ich habe da noch nie welche gesehen.
B: Also wenn Magus Arenem in die Waschräume der Novizinnen schauen will, müsste er einfach nur fragen.

Synchrones Augenverdrehen der Novizen Alrik und Cyberian, als man um die Ecke biegt und schnell ein anderes Thema sucht.
 
Nach oben Nach unten
Thurelion

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 04.06.16
Alter : 28
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Fr 9 Jun 2017 - 16:10

Und das andere Thema ist auch gleich schon gefunden.

A(lrik): "Gestern Abend habe ich diese Dunkeleisenzwergin im Magierviertel gesehen, die Leiterin vom Flammenhort."
B(ernika): "Ich dachte, die kommen zum Austausch erst übernächste Woche her."
C(yberian): "Wahrscheinlich kam sie wegen Winslow. Die sollen sich ja sehr gut verstehen."
A: "Sehr gut wie 'Sehr gut'?"
C nickt bedeutungsschwer.
B: "Glaube ich nicht. Dann wäre doch seine Geliebte ihm nicht nach Eisenschmiede nachgereist."
A: "Geliebte? Winslow?"
B: "Ja, sicher. Er hat dafür sogar den Unterricht abgebrochen, um mit ihr zu sprechen."
C: "Woher willst du denn das wissen?"
B: "Na von Dhana. Elgor und Firl haben es ihr erzählt und die haben es von Glynnia und die war in Eisenschmiede schließlich dabei."
A: "Ach die... die soll ja schon fast so schlimm wie Winslow sein. Beim Steineklopfen haben die beiden Niennas so sehr angetrieben, dass er vollkommen fertig war und einen ganzen Tag durchgeschlafen hat. Und zur Strafe hat ihn Winslow dann auch noch dreimal um die Große Schmiede rennen lassen."
C: "Hatte er Anastasia doch auch lassen. Und das, obwohl ihre Füße noch kaputt waren von der Folter."
A: "Folter?"
C: "Na sicher. Fünf Minuten hat sie sich zum Unterricht verspätet, deswegen haben die Dunkeleisenzwerge sie auf eine glühende Stahlplatte gestellt. Barfuß!"
B: "Die spinnen, die Dunkeleisen."
 
Nach oben Nach unten
Laudrin

avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 01.11.14
Alter : 24

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mo 19 Jun 2017 - 9:47

Gerüchteweise soll Magus Darijan gestern schwer verletzt worden sein. Von einer Platzwunde ist die Rede. Einige behaupten, er sei bei dem Angriff schwer entstellt worden, so dass er nun nur noch maskiert den Turm verlassen könne.
Wer dafür verantwortlich gewesen sein könnte, wird auch heiß spekuliert. Behauptungen zufolge soll es einer der Novizen gewesen sein. Vielleicht sogar Novizin Barrymoore? Immerhin macht er ihr das Leben schwer. Oder doch Novizin Meleren?
Andere hingegen sagen, es sei eine Hexe gewesen.

Wie lange er wohl ausfallen wird?
 
Nach oben Nach unten
Anastasiia

avatar

Anzahl der Beiträge : 824
Anmeldedatum : 14.07.14

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mi 21 Jun 2017 - 13:56

Wieder einmal gibt es etwas zu Tuscheln. Novizin Barrymoore soll erneut erst sehr spät in der Nacht ins Heim gekommen sein. Auf dem Gesicht ein strahlendes Lächeln als hätte sie gerade erfahren, dass sie morgen Erzmagierin wird und seine Majestät ihr das Königreich schenkt. Ob sie wieder bei dieser seltsamen Shen'dralar Elfe war, mit der man sie in letzter Zeit öfters sieht, oder sich einfach nur wieder im Gasthaus zur schwarzen Krähe besoffen hat, darüber kursieren wohl nur Gerüchte. Fragt man sie, antwortet sie nur, dass sie das größte Geburtstagsgeschenk bekommen hat, dass sie sich hätte wünschen können. Was das wohl sein kann, wenn nicht Macht, Gold, Ruhm oder ein Ehemann der ihr das alles zu Füßen legt...
 
Nach oben Nach unten
Thurelion

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 04.06.16
Alter : 28
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Fr 30 Jun 2017 - 0:35

Nachdem Novizin Veleren schon spät in der Nacht und nicht mehr wirklich sicheren Fußes zum Novizenheim zurückkehrte, kamen noch etwas später Novizin Stimmers, Hüterin Siedefaust und Herr Knobels zurück. Der laut schnarchende Gnom wurde von der Novizin wie ein Sack über der Schulter getragen, während sie mit der Hüterin lautstark pfeifend und singend ein Trinklied nicht gerade zum Besten gaben. Vor dem Novizenheim verabschiedeten sie sich und während die Hüterin mit Nevex' Hut auf dem Kopf von dannen zog, schaffte die Novizin den Gnom noch bis zu seinem Zimmer, wo er - nach einigen lautstarken Verwünschungen der Novizin wegen der rutschigen Klinken - einfach im Türrahmen abgelegt wurde. Die Novizin selbst fand bereits beim zweiten Versuch ihr eigenes Zimmer und schlief dann auch zur Freude aller, die nicht auf noch mehr Trinklieder erpicht waren, bald ein.
 
Nach oben Nach unten
Anastasiia

avatar

Anzahl der Beiträge : 824
Anmeldedatum : 14.07.14

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mo 3 Jul 2017 - 3:43

Am Morgen stand plötzlich ein prall gefülltes Tablett voller leckerer Honigkuchen im Aufenthaltsraum des Novizenheim.Es muss wohl irgendwann in der Nacht aufgetaucht sein.  Nur eine handgeschriebene Notiz am Tablett mit den Worten "Für alle, von Miss Frühling" hatte derjenige hinterlassen. Die Behauptungen reichten von Miss Frühling selbst, die geschlafwandelt und die Tür aufgebrochen haben könnte, über Magus Arenem, Arendale und Manakeks bis hin zu sämtlichen Novizen, die irgendwer irgendwann mal mit irgend jemand vom Eisernen Pinsel gesehen hatte. Am lautesten wurde vermutet, dass die Novizin Veleren den Kuchen bereit gestellt hätte, da sie ja selbst für Miss Frühling im Pinsel arbeitete. Jemand anderer beharrte darauf die Novizin Barrymoore noch spät in der Nacht gesehen zu haben, wie sie im Viertel herum lief und dann in die Nacht verschwand.
 
Nach oben Nach unten
Thurelion

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 04.06.16
Alter : 28
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Do 13 Jul 2017 - 20:29

An einem Tisch in der Mensa:

A(lrik): "Schon gesehen? Das Kontaktverbot mit dieser Draenei ist aufgehoben."
B(ernika): "Sicher, ist dann ja auch prompt hier im Novizenheim aufgetaucht."
C(yberian): "Habe ich auch mitbekommen. Wurde dann auch von Veleren gleich gemalt."
A: "Na das wird ein Bild gewesen sein."
B: "Wieso?"
A: "Na weißt du nicht, was für Bilder sie malt? Aktbilder."
C: "Von wegen. Aktbilder sind Kunst, sie malt Schmuddelbildchen. Verkauft sie an die Freudenhäuser in ganz Sturmwind."
B: "Da bist du dann ja der Experte dafür."
C: "..."
A: "Na aber wer weiß, was da noch so gelaufen ist, wenn die Draenei schonmal nackt war. Wäre wohl nicht die erste Novizin für diese Erelya. Und Veleren scheint Frauen gegenüber ja nicht gerade abgeneigt zu sein. Kürzlich hat ihr da eine vorm Novizenheim ziemlich eindeutige Avancen gemacht, die sie auch nicht wirklich zurückgewiesen hat."
C: "Sind sowieso einige Novizinnen vom anderen Ufer. Barrymoore auch, die hängt ja nurnoch mit den beiden Lesben von der Schwarzen Krähe rum, wird von denen mitten in der Nacht abgeholt und sowas. Und kürzlich saßen die drei eng umschlungen vor dem Novizenheim."
A: "Habe ich auch gesehen. Und Stimmers scheint auch dabei zu sein. Mein Bruder arbeitet bei der Bank im Zwergenviertel, der hat die vier noch Richtung des Sees nördlich von Sturmwind ziehen sehen. Werden da kaum hingegangen sein, um nur im Wasser zu planschen."
B: "Naja, was bleibt einem als Frau auch anderes übrig, wenn es im Novizenheim keine echten Männer gibt?"
A und C: "..."
B: "Bis auf Esparian vielleicht."
C: "Bitte was? Esparian?"
B: "Na sicher, als der kürzlich doch abgehauen ist, war er am selben Abend doch erst bei seiner Freundin in der Altstadt und dann bei seiner Draenei am Hafen. So ohne kann er ja da garnicht sein."
C: "Ich wäre jetzt nie auf die Idee gekommen, den als echten Mann zu bezeichnen. Dann doch eher Knobels, der hat ja auch jeden Abend ne andere Gnomin bei sich. Oder zwei."
A: "Vor allem, da er ja auch eher andersrum ist."
B: "Hm? Knobels?"
A: "Nein, Esparian. Du weißt doch, diese "Rettungsreise", auf der Winslow angeblich seine weggelaufene Verlobte zurückholen will. Zu sowas bricht man doch nicht nur zu Zweit auf... es sei denn, man will für ein paar Wochen allein sein. Und wer weiß, vielleicht hat das mit Rachnel und diesem Magus ja Winslow ans andere Ufer getrieben?"
B: "Da könnte was dran sein, ja."
A: "Siehste."

Die Novizen räumen ihr Geschirr zusammen.

B: "Aber ist Barrymoore nicht mit diesem Ritter vom Haus Hekate zusammen? Bei denen geht es doch auch nicht wirklich wie in einem Kloster zu. Und bei ihr soll es doch in ein paar Monaten schon so weit sein"

Das Gespräch wird noch bis zur Geschirrabgabe und darüber hinaus fortgesetzt. Einer der Magier, an dessen Tisch sie vorbeikommen, blickt den dreien hinterher, lehnt sich dann zu seinem Kollegen rüber.


Magus Zaltren:
"Hast du schon gehört... ?"
 
Nach oben Nach unten
Thurelion

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 04.06.16
Alter : 28
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mi 19 Jul 2017 - 21:07

Anfang der Woche konnte beobachtet werden, wie Magus von der Quell raschen Schrittes in Richtung Bibliothek lief. Dort postierte er sich auf dem Gang und fing ein gutes Dutzend Novizen ab, die zu seinem Arbeitszimmer führte. Dort verschwanden sie, um eine Viertelstunde später wieder zu erscheinen. Im Gänsemarsch verließen die Novizen das Zimmer, jeder in der Hand einen Frosch haltend, Magus von der Quell mit einem amüsierten Grinsen hinterher. Die Prozession bewegte sich in Richtung Bestiarium.
 
Nach oben Nach unten
Anastasiia

avatar

Anzahl der Beiträge : 824
Anmeldedatum : 14.07.14

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Di 25 Jul 2017 - 15:59

Die Novizin Glynnia Stimmers soll in den letzten Tagen unerlaubt abwesend gewesen sein. Man munkelt sie hätte sich in den Wäldern des Elwynn mit einem hübschen jungen Kerl verschanzt. Lagerfeuer Romantik, Nacktbaden im Mondschein, die Novizin weiß offenbar wie sie eine gute Zeit hat.

Die Novizin Calzipher Aiden soll plötzlich wieder aufgetaucht sein. Nachdem sie einige Monate spurlos verschwunden war, saß sie wohl neulich einfach so vor dem Novizenheim und belegte Nevex Kobels alten Stammplatz. Ob der Gnom davon weiß, dass er langsam aber sicher verdrängt wird? Ob es ihn überhaut interessiert, wo er doch in letzter Zeit immer öfter mit diversen unbekannten Gnominnen gesehen wird? Und wo war die Novizin die ganze Zeit überhaupt?

Den ersten Platz belegt aber mal wieder die Novizin Anastasia Barrymoore. Nicht nur, dass es heißt sie würde ein Kind von Sir Payton Langzahn, dem Majordomus des Hauses Hekate erwarten, nein jetzt soll sie sogar noch in eine Anklage wegen Vergewaltigung und Nötigung gegen ihn und allerlei andere Anschuldigungen gegen sein Haus verwickelt sein.
 
Nach oben Nach unten
Thurelion

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 04.06.16
Alter : 28
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mi 16 Aug 2017 - 23:16

Vor der Bibliothek für Verzauberkunst, an einer Stelle, wo gewöhnlich einige Magier und Novizen sich zum Studieren auhalten, wurde von Magus von der Quell zur dauerhaften Aufwertung der Räumlichkeit die Eisskulptur eines Hochelfen errichtet.

War man bei der Erstaktivierung zugegen oder wird Zeuge, wie sie erneut aktiviert wird - etwa da die Verzauberung ihre Kraft verloren oder weil auf unerklärliche Weise in unbeobachteten Momenten Ohren und Augenbrauen der Skulptur abbrachen und verschwanden - konnte man beobachten wie sich über dem Sockel bildet kalter Dampf, der in einer kreisenden Bewegung zu wabern beginnt und sich verdichtet. Plötzlich zieht er sich zusammen und eine Art gewundener Stamm aus klarem Eis wächst aus der Mitte empor. Spiralförmig schraubt sich der Stamm nach oben, etwa auf Augenhöhe bleibt er stehen und unzählige Äste schießen aus ihm hervor. Diese verzweigen sich immer weiter und schneller und wo zwei dieser Verästelungen aufeinandertreffen, verschmelzen sie nahtlos. Nach und nach wird das Eis immer dichter und nimmt immer mehr eine humanoide Gestalt an. Details arbeiten sich heraus, bis schließlich eine nahezu lebensechte Skulptur eines Hochelfen vor einem steht, die Arme verschränkt, der Mund zu einem spöttisch-überheblichen Lächeln verzogen und die Augen von einem bläulichen Funkeln erfüllt.

Der Sockel des Objekts selbst besteht aus einem dunklen Metall, der wiederum in einem marmornen Sockel eingelassen ist. An diesem sind zwei Metallplaketten befestigt. Die obere trägt die Gravur "Hochmagus Tavaron Silberhall", die untere, größere, beschreibt in kleinster Schrift die unterschiedlichen Zauber, die in diesem Objekt miteinanderwirken.
 
Nach oben Nach unten
Pherenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 758
Anmeldedatum : 07.05.13

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   So 10 Sep 2017 - 13:53

Gestern zu nachtschlafender Stunde will ein Novize gesehen haben wie ein volltrunkener Magus Knobels mit einer nicht weniger alkoholisierten Gnomin ein Zimmer im Eremiten genommen hätte. Im Eremiten? Langsam ging es doch wirklich zu weit! Seine Eskapaden waren ja in aller Munde, aber zumindest ein wenig Subtilität war ja wohl zu erhoffen! Zumal die Gnomin doch ziemlich außerhalb seiner Liga war. Nein, man muss nicht auf Gnome stehen um Gesundheit, Figur und Gepflegtheit bewerten zu können!

Aber was war eigentlich mit Hochmagierin Lexifix? Waren die nicht ein Paar? Nicht mehr? Was? Sie hätte beschämt die Stadt verlassen? Er hätte sie ausgenutzt und ihre Forschungsressourcen für Urlaub verprasst und sie hätte in Schade alle Ämter nieder gelegt und wäre geflohen bevor der Skandal offen würde?! Nein! Echt? Das... nein, das klang doch wirklich nicht nach ihm! Tatsächlich hatte man doch schon andere Geschichten gehört... dass sie ihn in die Beziehung gezwungen hätte. Immerhin war sie Verwaltungschefin und konnte Druck ausüben, nicht? Und sah er wirklich je glücklich mit ihr aus? Eher nicht, oder? Vielleicht hatte er jetzt den Spieß umgedreht, hatte etwas gegen sie in der Hand und sie zum weggehen gebracht, damit er mit seiner wahren Liebe zusammen sein könnte!

Apropos wahre Liebe... das muss ja offenbar nichts gutes sein. Ist wohl bestätigt, die halbe weibliche Novizenschaft frönt romantischen Verwirrungen. Bei Anastasia Barrymoore war das ja wohl klar, nachdem sie die Damen von der schwarzen Krähe angeschleppt hatte... ein Laden den ein gutes Mädchen unbedingt meiden sollte, da vergeht sich Jede an Jeder. Teilweise wohl vor Publikum... Was? Ja, auch männliches Publikum, wieso fragst du? Egal, auf jeden Fall wurde gesehen wie Barrymoore mit Glynnia Stimmers spät nachts triefnass aus dem Elwynn zurück kam! Man muss nicht weit denken um zu sehen, dass die arme Stimmers da in ihre perversen Zirkel eingeführt wurde... Warum auch immer, nichts gegen unsere Vertreterin, aber sie sieht schon irgendwie aus wie ein Waldtroll? Was? Ich sag ja nur... also wenn ich Frauen suchen würde, würde ich schon etwas weiblicheres als die wollen. Aber wer versteht schon Perverse?

Egal, das Thema irritiert mich gerade. Hast du was anderes? Hm? Von der Qual will nach Pandaria? Wieso das? Noch so eine "Forschungsreise"? Feiern ohne den Novizen? Wie, er mag es pelzig?! Du bist schrecklich! Mit dir kann man echt nicht reden! Bestimmt will er irgendwelche Mogu-Verzauberungen lernen oder so. Novizen versteinern. Das würde zu ihm passen... offenbar mag er ja Skulpturen? Das komische neue Ding gesehen? Ja, nicht schlecht gemacht, aber... seltsam als Arbeit eines Meisterverzauberers, findest du nicht? Ich hab mal Geschichten von eine Pandarenhexe gehört die Kinder in Jadestatuen verwandelte... meinst du das könnte soetwas sein? Alte Magier werden ja oft irre, nicht? Man erzählt uns ja nicht umsonst tagein, tagaus von der arkanen Korruption und wie wuschig sie einen machen würde...Und wer wäre ein Kandidat, wenn nicht der? Wenn demnächst irgendwelche neuen Statuen auftauchen, sei lieber vorsichtig...

Ach, erinnert sich noch wer an Galadriel Robins? Die wurde letztens am Viertel gesehen, geht wohl an der neuen Stiftung am Verlies bisweilen ein und aus... Die war ja plötzlich und unerwartet ein paar Monate weg... Gab damals Gerüchte... na, du weisst schon, aber 9 Monate würden schon in etwa passen, wenn du verstehst was ich meine. Jaja, üble Nachrede, ich weeeiß, ich weiiß... aber hast du eine bessere Erklärung? Man lässt so ein teures Studium ja nicht so einfach nebenbei sausen, oder? Da bräuchte es schon eine große Entschuldigung.... Elternhaus von Dämonen zerstört oder so und alle tot.... Mist, jetzt hast du mir die Stimmung verdorben, das könnte ja fast sein... egal, ich sollte eh wieder an die Arbeit... und was macht studieren spannender als miese Laune?
 
Nach oben Nach unten
Laudrin

avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 01.11.14
Alter : 24

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mo 25 Sep 2017 - 22:06

Augenzeugen wollen gesehen haben, dass Magus Darijan am Abend des 25. Tages diesen Monats mit geschwollener Nase und in einem außergewöhnlichen schwarzen Mantel zum Magierturm zurückgekehrt ist. Angeblich soll sogar Blut gesehen worden sein.

Erst vor ein paar Monaten zierte eine auffällige Narbe seine Stirn. Damals unterstellte man Novizin Barrymoore, an deren Ursprung beteiligt gewesen zu sein. Vielleicht hängt auch diese Verletzung mit ihr zusammen.

Oder er wurde Opfer einer Gewalttat bei seinem abendlichen Spaziergang. Zum Turm begleitet hat ihn ein junger Mann mit Kapuze. Wer das wohl war?
 
Nach oben Nach unten
Niennas

avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 11.06.16

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mi 27 Sep 2017 - 23:29

Der Chaosnovize ist wieder da! Wie, wieder da? Der sollte doch noch mit Magus Winslow unterwegs sein? Bestimmt hat der wieder was ausgefressen. Hat nicht Magus Leuchtgold sein Zimmer durchsucht? Und dann hat ihn gestern Magus von der Quell aus dem Magierturm zum Novizenheim begleitet! Da ist doch bestimmt wieder was faul. Und wo ist eigentlich der Magus Winslow abgeblieben? Der war nämlich nicht dabei!
Viel gesehen hat man von dem Novizen allerdings noch nicht - er hat den Tag mit schlafen verbracht und tatsächlich mal halbherzig sein Zimmer aufgeräumt, dann war man noch beim Schneider. Aber einige haben ihn dann doch mal herumhuschen gesehen, da gab es gleich wieder was zu tuscheln!
Der hat ganz schön Farbe bekommen, da hat er wohl endlich mal Sonne gesehen. Und diese Haare.. furchtbar! Schulterlange Haare für einen Kerl? Hübschere Haare als so manche Novizin? Geht gar nicht! Der muss unterwegs ja unter die Wilden gegangen sein! Und das er brauner ist, mag ja hübsch aussehen, dann ist er keine wandelnde Leiche mehr aber wollte der nicht mit dem Magier nach wem suchen und keinen Strandurlaub machen?
Und wer ist eigentlich diese Elfe? War er nicht mit der schon mal auf einem Fest im Dämmerwald? Die war wohl angeblich mit beim Schneider..! Bestimmt wieder irgendeine aufgerissene Frau, ist bei dem ja auch nichts Neues!
 
Nach oben Nach unten
Fheyleen



Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 15.09.17

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mi 4 Okt 2017 - 10:12

Der spezielle Fall 'Fheyboom'

*Einige Novizinnen unterhielten sich heute Morgen im Aufenthaltsraum sehr ausgiebig über die neue Blondine am Sanktum*

Novizin A: "Habe eben Fheyboom das Heim verlassen sehen. Die tritt wohl wieder ihren Strafdienst an."

Novizin B: "Ach, dass dieser sie irgendwie zur Besserung hin formen wird, bezweifle ich doch stark. Hast Du das gestern vor dem Heim mitbekommen?"

Novizin A: "Wer bitte nicht? Erst diese unmögliche Waidmann-Aufmachung, trägt man so etwas wirklich in Dalaran, und dann dieser ungepflegte Riese, von dem sie sich sogar öffentlich vor aller Augen küssen ließ!"

*Novizin B kann sich ein amüsanntes Schmunzeln nicht verbergen*

Novizin B: "Ihre Eltern sollen ja tatsächlich Mode für die höheren Kreise entwerfen und ihre Tochter kleidet sich wie eine Schaustellerin vom Dunkelmondjahrmarkt oder eben wie ein Landmann aus dem Elwynn! Köstlich!"

Novizin A: "Mal ihren... Geschmack... außer Acht gelassen - ihre Männergeschichten werden sie noch den Studienplatz kosten. Sie tut immer so freundlich, doch hat sie, meiner bescheidenen Meinung nach, nicht viel mehr Anstand als eine bloße Dir~"

Novizin B: "Ssch! Da kommt wer, glaube ich. Lass uns zum Unterricht gehen, wir reden später weiter!"

*Novizin A erhebt sich aus der Sitzecke und greift sich einige Bücher*

Novizin A: "Ach, jedes Wort über sie ist eigentlich nur verschwendet. Nach der gestrigen Eskapade wird sie hier ohnehin kaum noch irgendwelche Freundschaften knüpfen können."
 
Nach oben Nach unten
Thurelion

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 04.06.16
Alter : 28
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Do 5 Okt 2017 - 0:28

Der Erntemarkt in Kreuzlingen ist rum und schon wieder haben sich die Novizen nicht mit Ruhm bekleckert.

Niennas Esparian soll eine Prinzessin verführt haben. Ihr Vater hat das wohl nur nicht mitbekommen, weil die neue Novizin, Eileen Fheyboom, ihrerseits ihre Reize bei eben diesem Vater spielen ließ. Und als wäre das nicht genug der Skandale, pöbelte Glynnia Stimmers nicht nur bei der Wahl zur Erntekönigin herum, sondern prügelte sich auch noch mit einer Frau, um dann direkt im Anschluss mit derem Kerl zu tanzen.

Vielleicht sollte man tatsächlich ein allgemeines Ausgehverbot für Novizen in Betracht ziehen.
 
Nach oben Nach unten
Anastasiia

avatar

Anzahl der Beiträge : 824
Anmeldedatum : 14.07.14

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Do 5 Okt 2017 - 1:21

Kaum ist Niennas Esparian wieder in Sturmwind, macht er sich auch schon wieder unbeliebt. Mit einem roten Abdruck auf der Wange soll er spät Abends aus dem Novizenheim gestürmt sein. Aber irgendwie sah er anders aus. Hatte der nicht noch Tags zuvor lange Haare? Es heißt er hätte sich mit der Novizenvertreterin Glynnia Stimmers persönlich angelegt. Offenbar hat die es doch tatsächlich gewagt Niennas seine wunderschönen Haare abzuschneiden. Im Gegenzug soll dieser der Novizenvertreterin dann vor Wut einen Zauber entgegen geworfen haben, dass sie durch den halben Aufenthalsraum flogt. Der Handabdruck sei aber von der neuen Novizin Leonie Berg sein, die gleich am ersten Tag in die Schlägerei verwickelt gewesen sein soll. Mann will lautes Fluchen und Schreie gehört haben. Regelrechter Kampfgetümmel. Natürlich war die Novizin Anastasia Barrymoore auch wieder mitten drin und seit der Tat soll sie Niennas mehr als einmal schlimme Dinge angedroht haben, wenn Glynnia irgendwelche Verletzungen davon zurück bleiben.
 
Nach oben Nach unten
Anastasiia

avatar

Anzahl der Beiträge : 824
Anmeldedatum : 14.07.14

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Sa 7 Okt 2017 - 14:47

Was ist da denn nun schon wieder passiert? Anastasia Barrymoore und Glynnia Stimmers sollen die Nacht nicht im Novizenheim gewesen und erst spät am Morgen mit zerzausten Haaren wieder aufgekreuzt sein. Was die beiden in der Nacht zusammen angestellt haben, wo sie waren oder warum sie am Morgen aussahen, als hätten sie mit zwei Ogern um die Wette getrunken wird wohl nie jemand erfahren. Jemand glaubt sie in Eisenschmiede im Widder gesehen zu haben, wo sie sich mit einer Pande Wildhämmer geprügelt hätten und die Nacht dann in einer Zelle verbracht haben sollen. Jemand anderes will gehört haben, dass die beiden mit einem Haufen Krähen grölend das Zwergenviertel unsicher gemacht haben. Am Besten ist aber wohl die Idee, dass sie sich einer Gruppe Nachtelfen zum Dunkelmondjahrmarkt angeschlossen hätten und in einem wilden Mondbrunnenbe­säuf­nis Elune gehuldigt hätten.
 
Nach oben Nach unten
Thurelion

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 04.06.16
Alter : 28
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Sa 21 Okt 2017 - 2:41

Aufruhr im Magierviertel

Mitten in der Nacht gab es großes Geschrei, ein lautstarkes Wortgefecht, das mit unklaren Halbsätzen begann über die Selbstbezichtigung als Esel ging und mit einer Diskussion über die Nachtruhe endete.

Hat das gar vielleicht etwas mit der Kultistin zu tun, die beobachtet wurde, wie sie nachts durch das Magierviertel schlich? Erstaunlicherweise scheint die Kirche sogar schneller reagiert zu haben als das Sanktum, denn auch eine Priesterin in voller Montur wurde des nachts beobachtet. Da die beiden auch zusammen gesehen wurden, scheint die Priesterin die Kultistin wohl abgeführt zu haben. Dank der Kirche des Heiligen Lichts sind die Straßen Sturmwinds also wieder sicher!
 
Nach oben Nach unten
Niennas

avatar

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 11.06.16

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   So 22 Okt 2017 - 18:24

Es ist ja immer fraglich was Mentoren so ihren Novizen beibringen - aber das was Magus von der Quell seinem Novizen beigebracht hat, sah im Unterricht sicher anders aus. Heut morgen konnte man nämlich beobachten, wie ein kleiner Manageist Chaos und Verwüstung in Novizengemeinschaftsraum anrichtete. Bücher und Kissen flogen, die Teetassen konnte Novizin Vengard zum Glück noch vor dem kleinen Biest retten! Allem hinterher Novize Esparian, der versuchte den Manablubb zu bändigen. Letzendlich endete der Spuk, indem wohl der Zauber einfach auslief und der Novize zum aufräumen zurückblieb.
 
Nach oben Nach unten
Anastasiia

avatar

Anzahl der Beiträge : 824
Anmeldedatum : 14.07.14

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Fr 27 Okt 2017 - 0:16

Wieder einmal ist es die Novizin Anastasia Barrymore die für Aufregung sorgt. Offenbar wurde ihre Prüfung vorverlegt, denn schon am frühen Morgen sah man sie freudestrahlend im Novizenheim herum tanzen. Jedem musste sie wohl ihr Glück auf die Nase binden, dass sie endlich auf dem Weg wäre Magierin zu werden. Nachdem sie dann aber ein zweites Mal am späteren Vormittag in den Turm zitiert wurde war das Bild ein anderes. Leichenblas soll sie gewesen sein, als sie den Turm hinab zum Novizenheim kam. Kein Wort habe sie zu irgendjemandem gesagt und wäre einfach aus dem Viertel verschwunden. Etwas später machten dann auch die Gründe dafür die Runde. Offenbar hatte Anastasia sich doch wieder mit dieser Draenei getroffen, mit der sie schon vor weit über einem Jahr Kontakt hatte. Offenbar war die junge Frau bis zuletzt uneinsichtig und nicht bereit aus ihren Fehlern zu lernen. Dafür wurde sie nun erneut der Akademie verwiesen. Diesmal endgültig.

OOC: Die Hintergründe dazu wird die Gildenleitung wohl im Laufe des Tages posten.
 
Nach oben Nach unten
Thurelion

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 04.06.16
Alter : 28
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   So 5 Nov 2017 - 20:32

Magus Thurelion von der Quell wurde als Nachfolger von Hochmagierin Piix Lexifix in die Verwaltung der Abteilung von Hochmagierin Waldesruh berufen. Wer davon noch nichts mitbekommen hatte, wird es wohl spätestens dann bemerkt haben, als Diener eine Unzahl an Möbelstücken durch das Sanktum zum Verwaltungsbereich schleppten, wo der Magus sein neues Büro einrichtet. Zu viele Möbel eigentlich für ein Büro, was sich aber dadurch erklärt, dass die meisten Möbel wieder hinausgeschafft wurden. Und später teilweise wieder hinein, wenn der Magus - wie es die genervten Diener hinter vorgehaltener Hand erklären - seine Meinung im Bezug auf die Inneneinrichtung wieder einmal geändert hat.
 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   

 
Nach oben Nach unten
 
Gerüchteküche: Sanktum
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 10 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Magiersanktum Sturmwind :: Das Magiersanktum :: Vorhalle-
Gehe zu: