StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Kräuterkunde: Die vielseitigen Künste der Alchemisten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Verabeth

avatar

Anzahl der Beiträge : 747
Anmeldedatum : 06.08.12

BeitragThema: Kräuterkunde: Die vielseitigen Künste der Alchemisten   Do 19 Sep 2013 - 16:54

Die vielseitigen Künste der Alchemisten


Genau genommen handelt es sich bei der Alchemie nur um eine teilmagische Profession, die nicht auf allen Stufen Zauberkenntnisse erfordert.
Man unterteilt grob in vier Schwierigkeitsgrade der Komplexität: Geselle – Experte - Artisan - Meister.

Viele wissen um die Kunst der einfachen Alchemie.
Kleine Stäbe mit Spuren von alchemistischem Gold, die heller als eine Fackel leuchten, wenn man sie schlägt. Heimtückische Gift und Steine, die man in speziellem Staub wälzt und zu lauten Explosionen bringen kann, wenn man sie folgend mit etwas Solidem zusammenschlägt.

Doch dies sind nur die Grundlagen einer ausgefeilten und unglaublichen Kunst, die problemlos ebenso aufwändig werden kann wie jede andere Form der Zauberei.
Tatsächlich sind einfaches Alchemistenfeuer und Donnersteine im Vergleich zur Kunst der Hohen Alchemie das, was einfache ‚Trickserei‘ im Vergleich zur höchsten Form der Magie darstellt.

Viele Alchemisten – zumindest viele, die ebenfalls Zauberwirker sind – fühlen sich oftmals zur gehobenen Kunst des Zaubertrankbrauens hingezogen.

Nicht alle Tränke Azeroths sind simple Zauber in flüssiger Form. Manche bergen größere Macht. Nichtsdestotrotz bleiben es eben einfach Tränke, zum einmaligen Verbrauch und mit allen Einschränkungen ihrer Art.

Es haben jedoch längst nicht alle Alchemisten diese Option.
Die meisten einfach ausgebildeten Alchemisten können keinen einzigen Zauber wirken, beispielsweise Krieger der Verlassenen oder Nachtelfen, die ihre tödlichen Fertigkeiten mit dem alchemistischen Wissen komplettieren.



Die verschiedene Gebräue
Es gibt vier Arten, die sich durch die „Wahre Alchemie“ (wie diese gehobene Form der Alchemie genannt wird) herstellen lassen.

Tränke: (engl.: Draughts) Tränke sind Mixturen, die demjenigen der sie einnimmt erlauben, etwas zurück zu erlangen, das zuvor vermindert wurde.
Tränke beinhalten Heilmixturen, Manatinkturen und geringe Varianten anderer Substanzen.
Sie wirken augenblicklich und benötigen keine Wirkdauer.
Jedoch wirken Tränke schwerwiegend auf die Konstitution derer, die sie trinken und können nicht mehr als einmal die Stunde eingenommen werden. Eine Überdosierung führt zu Übelkeit und Erbrechen und macht das Mittel so wirkungslos.

* Beispiel: Kleiner Manatrank (Geselle, Rang 6)
Dieser dunkelblaue Trank ermöglicht dem Zaubernden mehr Zauber. (Anwendbar als gesteigerte Zauberausdauer)

* Beispiel: Wildranken-Trank (Meister, Rang 18)
Dieser violette Tee heilt den Patienten variierend und erstarkt entkräftete Zauberwirker.




Phiolen: (engl.: Philter) Diese Gemische verstärkten bereits existierende Fähigkeiten, oder gewähren gar neue. Dies geschieht für eine je nach Gemisch vorgegebene  Zeit, allerdings kann dieser Effekt nicht mehrfach verstärkt werden.

* Beispiel: Phiole der geringen Verteidigung (Geselle, Rang 4)
Verleiht dem Benutzer für eine Stunde einen geringen Rüstungsbonus. (Anwendbar als Bonus auf natürliche Widerstandskraft).

* Beispiel: Phiole der Katzenaugen(Artisan; Rang 16)
Das Trinken dieser orange leuchtenden Flüssigkeit  gewährt dem Benutzer für 10 Minuten einen Bonus auf Entdecken. (Anwendbar als verbesserte Nachtsicht).




Alchemistische Öle: Ein Öl wird nicht eingenommen, sondern aufgetragen. Vornehmlich auf Rüstungen und Waffen, denen es gewisse Vorzüge verleiht.
Alle alchemistischen Öle wirken für 30 Minuten, bevor der Effekt abklingt und können diesen ebenfalls nicht durch mehrfache Anwendung verstärken.

Es ist wichtig zu beachten, dass Alchemistische Öle nicht mit Magischen Ölen zu verwechseln sind!
Magische Öle stellen eine eigene Kategorie magischer Gegenstände dar.

* Beispiel: Alchemistisches Frostöl (Artisan; Rang 16)
Eine Waffe, die mit diesem Öl behandelt wird ist in Frost gehüllt und verursacht für 30 Minuten Kälteschaden.



Transmutationen: Die letzte Kategorie der Gebräue ist möglicherweise die seltsamste und ohne jeden Zweifel die meisterhafte höchste Kunst.

„Wahre Alchemisten“  sind in der Lage, bestimmte Materiale in seltenere, reinere alchemistische Essenzen zu verwandeln.


(Anmerkung: Im Corebook finden sich Transmutationsrezepte ausschließlich für den höchsten Schwierigkeitsgrad (20¬+, Meister))

Alle Transmutationen verlangen einen ‚Stein der Weisen‘, dessen Herstellung  die erste Transmutation eines dahingehend arbeitenden Alchemisten ist.

* Beispiel: Einen Stein der Weisen herstellen. (Meister, Rang 18)
In diesem Prozess destilliert der Alchimist aus seltenen Zutaten einen Stein der Weisen, der ihn dazu befähigt, Transmutationen durchzuführen und der ihm das Herstellen komplizierter Mixturen erleichtert.

* Beispiel: Thorium zu Arkanit (Meister, Rang 21)
In diesem Prozess benutzt der Alchemist arkane Kristalle und seinen Stein der Weisen, um die Unreinheiten aus dem Thorium zu entfernen und reine Arkanitbarren zu erhalten.




(Anmerkung: Leider geht  das Corebook nicht näher darauf ein, welches diese „seltenen Zutaten“ sind. Aber die Nutzung der arkanen Kristalle ist ein weiterer Hinweis darauf, dass die „meisterhafte“ Art der Alchemie tatsächlich Kenntnisse in der Magiewirkung erfordern. Für die einfacheren Ränge bleibt das offen)


-------------------------------------------------------------------------------
(Quellen: World of Warcraft RPG - More Magic & Mayhem, p. 28 ff.
Word of Warcraft RPG - Magic and Mayhem, p. 128 ff.)


Zuletzt von Rachnel am Fr 20 Sep 2013 - 17:32 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
 
Nach oben Nach unten
Verabeth

avatar

Anzahl der Beiträge : 747
Anmeldedatum : 06.08.12

BeitragThema: Re: Kräuterkunde: Die vielseitigen Künste der Alchemisten   Do 19 Sep 2013 - 17:29

Die Corebooks, die Engine und die Lore...

Die Rezeptliste der Corebooks findet sich zum größten Teil im Engine-Beruf des Alchemisten wieder.
Darunter alle Varianten der Heil-, Mana-, und Eigenschaftstränke, aber z.B. auch Unterwasseratmen, Gift- und Magieresistenzen.

Diesen Rezepten und deren Schwierigkeitsgrad könnte man also nach eigenem Ermessen und etwas Fingerspitzengefühl für Setting und Möglichkeiten folgen.
 
Nach oben Nach unten
 
Kräuterkunde: Die vielseitigen Künste der Alchemisten
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Sims 4 Fähigkeit Kräuterkunde
» Skecher shape ups

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Die Bibliothek :: Allgemeine Studien-
Gehe zu: