StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Gerüchteküche: Sanktum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
Lanyia

avatar

Anzahl der Beiträge : 710
Anmeldedatum : 13.03.14
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mo 13 Nov 2017 - 23:51

*Im Novizenheim wird am 13. Tag des Monats etwas angeliefert. Eine ganze Auswahl, offenbar aus dem Kleinod, steht im Eingangsbereich. Recht schnell verschwindet ein Teil nach dem anderen*

  • Bonbons in den Sorten Apfel, Birne, Brombeere, Holunderbeere, Kräuter, Pfefferminz, Malz, Lakritz, Honig, saure Zitrone, Karamell & Schoko-Karamell.
  • Gestreifte Zuckerlanzen aus weißer und bunter (Gelb = Apfel, Violett = Brombeere, Orange = Orange, Grün = Pfefferminze, Schwarz = Lakritz, Rot = Himbeere) Bonbonmasse.
 
Nach oben Nach unten
Arcaynas

avatar

Anzahl der Beiträge : 351
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 24

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Di 14 Nov 2017 - 16:53

Eine ältere Novizin raunt zu ihrer Freundin.
"Psst, ich habe Elli heute im Novizengarten gesehen."
Die Aussage wird mit einem Stirnrunzeln quittiert.
"Elli Silberkranz? Sie hat doch vor... zwei Jahren ihre Ausbildung abgebrochen."
"Abgebrochen, sie ist wortlos verschwunden!"
"Du spinnst dir doch etwas zusammen. Hast du denn mit ihr gesprochen?"
Die Schultern werden gesenkt und der Kopf geschüttelt.
"Nein, als ich in den Garten ging war sie wieder weg."
 
Nach oben Nach unten
Thurelion

avatar

Anzahl der Beiträge : 152
Anmeldedatum : 04.06.16
Alter : 28
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Di 14 Nov 2017 - 17:09

Novizin Glynnia Stimmers hat ihre zweite Prüfung bestanden. Die Novizen, die ihr begegnet sind, wissen es, denn sie lenkte die Gespräche feinfühlig zu diesem Thema hin ("Und, wie lief deine letzte Prüfung?"). Die Magier können es wohl ahnen, denn so überschwänglich werden sie wohl selten von einer Novizin begrüßt. Und der Hausmeister Pneie wird wohl noch einige Zeit brauchen zu verarbeiten, dass er auf den hingeraunzten Hinweis, die Tür zum Novizengarten würde nun nicht mehr klemmen, nicht nur einen "Vielen lieben Dank!", sondern auch noch einen Schmatzer auf die Wange bekommen hat. Bis dahin dürfen sich die Novizen aber noch eines relativ gutgelaunten Hausmeisters erfreuen.
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Sa 18 Nov 2017 - 16:34

*in der Nacht des 17 auf den 18.11 habe man angeblich gesehen, wie vier Gestalten in blauen Roben, in das Novizenheim gegangen sein. Man sagt sie haben einen Spaten, einen Blumentopf und eine große hölzerne Kiste bei sich gehabt. Einige der Novizen welche zum Garten hin wohnen und ein Fenster haben, behaupten sogar, das sie jene Gestalten dabei beobachtet haben, wie sie nahe des Baums im Novizengarten, einige komplizierte Gesten vollzogen haben während sie damit beschäfftigt gewesen sein, eine einzelne Blume auszugraben um sie in den Blumentopf zu setzen bevor das alles zusammen in der Holzkiste verstaut wurde. Warum das getan wurde, oder was das für eine Blume war, weiss man allerdings nicht, man vermutet aber das es mit dem Betretungsverbot des Gartens zu tun habe, sei die Tür immernoch magisch versiegelt*
 
Nach oben Nach unten
Niennas

avatar

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 11.06.16

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Do 23 Nov 2017 - 17:35

Gestern Abend beziehungsweise mitten in der spätesten Nacht konnten einige Nachtschwärme merkwürdige Dinge beobachten. Unter anderem den Novizen Esparian, wie er aus dem dritten Stock gestürmt kam, mit einem Buch in der Hand. Das dieser Nachts rumgeisterte war eigentlich nichts Neues, war er doch bekannt dafür bis spät in die Nacht wach zu sein (und meistens im Gemeinschaftsraum zu lernen) und dafür morgens zu nichts zu gebrauchen zu sein, diesmal war es aber ein wenig anders.
Kreidebleich soll er gewesen sein, vor sich hingemurmelt haben das es ihm doch reiche und er Schlangen hasst, dann ist er zum Magierturm abgedüst und wagte es doch tatsächlich noch nach Mitternach an der Tür von Magus von der Quell zu klopfen. Dieser ließ ihn aber wohl tatsächlich hinein und nach einer längeren Weile kam der Novize mit etwas mehr Farbe und weniger geschockten Gesichtsausdruck nach draußen. Aber zum Novizenheim zurück?
Fehlanzeige! Im Magierviertel soll er danach verschwunden sein und wer ihm am Morgen fragte - denn in der Bibliothek war er anzutreffen - sprach er bloß davon das er erstmal ein paar Tage ungerne im Novizenheim sein möchte. Mysteriös!


Und was auch mysteriös ist:
Der Sprecher Arendale soll wohl weg vom Fenster sein. Versetzt! Aber das ist überhaupt kein Grund zu jubeln für die Novizen, denn niemand anderes als Magus Leuchtgold soll seine Stelle übernommen haben. Und diese scheint nichts Besseres zutun zu haben als noch genauer auf die Novizen und ihr Tun zu achten.
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Do 23 Nov 2017 - 20:24

((Anschluss an das Gerücht von Nie))

*Ausserdem könnten die Novizen gesehen haben, wie die Novizin Berg, trotz ihres gebrochenen Beins mehrmals die Treppen nach und wieder nach unten gegangen sei, wobei sie mehre Kleidungsstücke in eine Tasche auf dem Tisch im Novizenheim gestopft habe, bevor sie noch ein Stück pergament an das Schwarze Brett geeheftet habe auf dem stehe "Bin eine weile zuhause... Leo" bevor sie einfach mitten in der Nacht, das Novizenheim verlassen habe*
 
Nach oben Nach unten
Thurelion

avatar

Anzahl der Beiträge : 152
Anmeldedatum : 04.06.16
Alter : 28
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Do 23 Nov 2017 - 22:12

Gestern Abend haben wohl zwei leicht hysterische Novizinnen irgendetwas gesehen, zumindest schrieen sie das halbe Novizenheim wegen eines Geistes zusammen. Die Novizenvertreterin Glynnia Stimmers sowie die Novizen Niennas Esparian, Leonie Berg und Nalantria Dymar sind dem wohl nachgegangen. Im Gegensatz zu den Novizen Esparian und Berg scheint Stimmers aber die Nacht im Novizenheim verbracht zu haben. Genauso wie den folgenden tag, den sie damit beschäftigt war, das Novizenhei und insbesondere die außerhalb der Novizenzimmer befindlichen Kommoden und Schränke abzusuchen.

Das ist nicht die einzige Neuigkeit allerdings. Vom Viehmarkt in Kreuzlingen brachte sie einen riesigen blauen Papagei mit, ein Tier namens "Peppi", das sie im Bestiarium unterbrachte und das unentwegt Seefahrtsjargon von sich gibt.
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Sa 25 Nov 2017 - 21:51

Heute war wohl wieder viel Trubel im Novizenheim, jedenfalls behaupten einige Leute die es gesehen haben wollen, das fast drei Stunden lang, immer wieder Personen in blauen Roben aus dem Turm gekommen sein und dann im Novizenheim verschwunden sind. Dabei sollen sie alle, verschiedene Blumentöpfe getragen haben und von einer Dame rumgescheucht worden sein. Dabei handelte es sich angeblich um Magus Silberfels, ausserdem wurde sie von einer jungen Dame in einer braun roten Robe begleitet, soll dies angeblich Novizin Berg gewesen sein. Novizen die später mal in den Novizengarten geschaut haben, berichten davon, das im Novizengarten nun blau leuchtende Blumen angepflanz wurden, welche fachkundige als Sternenblumen erkennen könnten, angeblich wurden sie sogar in einer Form angeordnet, die das Wappen des Sanktums darstellen soll. Davor finde man ein Schild auf dem folgendes zu lesen sei

Wappen des Sanktums
Sternenblumen
Aufzucht Magus Silberfels - Novizin Berg
Spende aus dem Garten von Novizin Berg
 
Nach oben Nach unten
Lanyia

avatar

Anzahl der Beiträge : 710
Anmeldedatum : 13.03.14
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Fr 15 Dez 2017 - 21:56

An den Tagen vor dem Winterhauchfest gibt es einmal wieder einen Spender für eine ganze Menge an Winterhauchplätzchen. Offenbar hat hier das Kleinod wieder die Finger im Spiel und bringt eine recht große Kiste an Plätzchen vorbei. Diese werden im Novizenheim im Aufenthaltsraum aufgestellt und stehen jedem der vorbei geht zur Verfügung. Von Lebkuchenmännern über Spritzgebäck und Makronen mit verschiedenen Arten von Nüssen ist fast jede Art von Winterhauchplätzchen dabei.
 
Nach oben Nach unten
Thurelion

avatar

Anzahl der Beiträge : 152
Anmeldedatum : 04.06.16
Alter : 28
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Fr 15 Dez 2017 - 22:44

Auch in Sachen Dekoration wurde nicht gespart. Novizenvertreterin Glynnia war den Tag über mit allen Novizen, die sich nicht rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten, damit beschäftigt, den Gemeinschaftsraum des Novizenheims festlich zu dekorieren. Die Tische wurden zusammengeschoben, so dass hinten rechts in der Ecke ein bis zur Decke reichender Winterhauchbaum Platz fand, über und über geschmückt mit Kugeln, Zuckerstangen und einer Lichterkette.

In den Ecken wurden Laternen mit Sternmotiven aufgehängt, beleuchtet durch Teelichter. Auf Tischen und Kommoden wurden derweil Dicke rote Kerzen in einem Tannengesteck aufgestellt.

Entlang der Wände wurden darüber hinaus auch Girlanden aus Tannenzweigen befestigt, verziert mit roten Schleifen.

Alles in allem erglänzt der Raum in winterhauchlicher Pracht. Und mehr als einmal ertönte schon eine dröhnende Stimme durch das Novizenheim: "Bist du Griesgram oder wieso willst du die Geschenke klauen?", als die Habgierigeren unter den Novizen bei dem Versuch, die falschen Geschenke unter dem Baum zu öffnen, den Alarmzauber auslösten.
 
Nach oben Nach unten
Thurelion

avatar

Anzahl der Beiträge : 152
Anmeldedatum : 04.06.16
Alter : 28
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mo 25 Dez 2017 - 2:50

Seit der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember dreht Altvater Winter seine Runden im Novizenheim. Unter der Decke des Gemeinschaftsraums fliegt er in Kleinformat auf einem mit Geschenken bepackten Rentierschlitten - das vorderste Rentier stilecht mit rot glühender Nase - Kurven und Schleifen. Leise Glöckchen klinen dazu, immer wieder hört man das Knallen seiner Peitsche und Altvaters fröhliche "Frohes Winterhauchfest!"-Rufe, wenn Novizen den Raum betreten.
 
Nach oben Nach unten
Niennas

avatar

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 11.06.16

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Fr 29 Dez 2017 - 22:13

Novize Esparian scheint wohl einer der Novizen zu sein, die zum Winterhauchfest und neuem Jahr in der Akademie verbleiben. Wenn man ihn darauf anspricht, wird er bloß erklären, dass er keine Interesse hat seine Eltern zu sehen. Dafür sieht man ihn vermehrt bei Magus von der Quell, den Übungsräumen und der  Bibliothek.
Nur am 24. war er den ganzen Tag und auch die Nacht nicht auffindbar.
Das merkwürdigste an dem Ganzen? Nächsten Tag war er überaus gut gelaunt und wünschte sogar der Leuchtgold einen guten Tag. Und wer gute Augen im Kopf hatte, erkannte einen goldenen Ring mit einem kleinen weißen Edelstein an seinem rechten Ringfinger.
 
Nach oben Nach unten
Thurelion

avatar

Anzahl der Beiträge : 152
Anmeldedatum : 04.06.16
Alter : 28
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Di 16 Jan 2018 - 0:38

Magus von der Quell ist von seinem Aufenthalt in Dalaran zurück und das sogar recht erfolgreich: Immerhin den zweiten Platz erreichte er im Wettstreit um den Zauberpokal des Hauses Hekate. Doch wohl eine erstaunliche Leistung für diesen Stuben- und Eremitenhocker. Seit seiner Rückkehr ziert auch sein Preis, ein großer fliegender Teppich, sein Büro. Dort schwebt er knapp unter der Decke, aus schwarzem Stoff gewoben, prangt das Wappen des Hauses Hekate zentral darauf, rund herum reichlich verziert mit Goldfäden und mit kleinen Schlaufen für die Füße.

Angeblich nahm er auch bei dem anschließenden Maskenball im Hekat'schen Anwesen Teil. Das soll ja allgemein eine eher frivolere Veranstaltung sein. Während die einem dem alten Magus, der nur für seine Arbeit lebt, das nicht zugetraut hätten, wundern sich die anderen nicht, dass der eitle Geck mit seinen teuren Ringen und Roben sich nun auch als Lustgreis entpuppt.


Zuletzt von Thurelion am Mo 22 Jan 2018 - 23:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Nach oben Nach unten
Thurelion

avatar

Anzahl der Beiträge : 152
Anmeldedatum : 04.06.16
Alter : 28
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mo 22 Jan 2018 - 23:38

Das Novizenheim hat einen neuen Bewohner: Einen blauen Papagei, der gleich rechts in der Ecke auf seiner Stange sitzt. Er hört - zumindest bei denen, die er sympathisch findet - auf den Namen Peppi und scheint wohl früher auf einem Schiff gelebt zu haben, jedenfalls gibt er immer wieder Seemannssprache von sich. Ansonsten ist wenig auffällig an ihm, bis auf den goldenen Ring um seinen rechten Bein.

Die Novizensprecherin Stimmers hat den Papageien wohl aus dem Bestiarium ins Novizenheim gebracht. Vielleicht ja ein Jungtier von dem einen Riesenpapageien, den sie von dem Jahrmarkt in Kreuzlingen mitgebracht und als Leihgabe dem Bestiarium gegeben hatte?
 
Nach oben Nach unten
Niennas

avatar

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 11.06.16

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Fr 23 Feb 2018 - 12:19

Novize Esparian macht sich mal wieder rar. Einige Frühaufstehernovizen haben ihn in aller Frühe am Morgen des 20. davonreiten sehen, alleine wohl allerdings. Ob er in einer Nacht und Nebelaktion mit seiner Flamme abgehauen ist? Aber er ritt doch alleine! Und hier und da behauptet auch eine Novizin, dass Lady Silberpfeil doch gar nicht mit ist. Wie, Lady Silberpfeil? Na, die haben doch was. Anders lässt sich deren unruhiges Verhalten und das ständige Starren die Straße entlang doch gar nicht erklären! Also eine heimliche Flamme? Oder hat man sich nur wieder mal mit seinem Mentoren erzürnt? Immerhin maulte der Novize den ganzen Abend und die Nacht davor im Gemeinschaftsraum, dass man eine siebzehnseitige Strafarbeit schreiben musste!
 
Nach oben Nach unten
Arcaynas

avatar

Anzahl der Beiträge : 351
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 24

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Sa 24 Feb 2018 - 1:07

Novize 1: "He, haste mitbekommen? Unser Novizenschreck ist zurückgekehrt."
Novize 2: "Leuchtgold? Die war doch nie weg!"
Novize 1: "Du Troggkopf, die meine ich nicht. Winslow ist wieder hier. Hab ihn heute in der Bibliothek gesehen."
Ein unzufriedenes Schnauben von Novize 2 ist zu hören.
Novize 2: "Wirklich? Ich dachte, der sei verschollen oder bei dem Versuch gestorben... Du weißt schon wobei."
Novize 1: "Tja, ist er nicht. Er stand braungebrannt und in Fleisch und Blut vor mir. Hat merkwürdige Bücher gesammelt. Dachte sein Kopf hätte in magischen Theorien gesteckt."
Novize 2: "Was denn?"
Novize 1: "Militärtaktiken und anderes langweiliges Zeug."
Ein dritter Novize tritt hinzu und lächelt schief.
Novize 3: "Das weißt du nur, weil dir aufgebrummt wurde, die Hälfte der Bücher zu Magie auf dem Schlachtfeld aufzuarbeiten, weil du bei der Lehrstunde sang und klanglos eingeschlafen bist. Hab gehört du hast sogar geschnarcht!"
Novize 1: "Ach halt doch dein Mundwerk!"
Novize 3: "Ihm soll von der Leuchtgold die Mentorenlizenz entzogen worden sein als Strafe. Und dann hat man ihn auch noch unter Magus Arendale versetzt. Man könnte glatt Mitleid..."
Die drei Novizen fangen an kurz zu kichern.
 
Nach oben Nach unten
Lanyia

avatar

Anzahl der Beiträge : 710
Anmeldedatum : 13.03.14
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   So 25 Feb 2018 - 23:13

Es war noch am Abend der Prüfung von Magus von Schwarzburg als einige Personen zum Novizenheim kamen. Es wurden einige Koffer und andere Dinge in Kisten aus dem Novizenheim in einen Wagen geladen der der schließlich auch abfuhr.

Iviette selbst sah man nur recht kurz im Novizenheim an diesem Abend, nämlich als sie zum Hausmeister ging und die Schlüssel abgab. Ebenso gab sie einige weitere Dinge ab wie ihre Novizenkleidung und alle anderen Dinge die dem Magiersanktum gehörten.

So verschwand sie dann schließlich auch selbst mit der Kutsche in Richtung Handelsviertel.
 
Nach oben Nach unten
Arcaynas

avatar

Anzahl der Beiträge : 351
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 24

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Di 27 Feb 2018 - 0:59

Kaum ist Magus Winslow wieder in Sturmwind sind auch shcon wieder die Dunkeleisenzwerge am Magierturm zu sehen.
 
Nach oben Nach unten
Niennas

avatar

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 11.06.16

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mi 7 März 2018 - 16:51

Novize Esparian scheint wohl doch endlich zurückgekehrt zu sein. Aber das Gemunkel ist mal wieder groß, immerhin wurde er von einem Magier ins Novizenheim begleitet. Und er sieht unglaublich schlecht aus, so blass mit Schatten unter den Augen. Und die Verbände an den Handgelenken? Zumal eine Novizin behauptet, deren Vetter bei den Soldaten arbeitet, dass die sagen, der Novize hätte sich mit dunklen Mächten eingelassen und man musste ihn ja retten wobei Leute gestorben sind! Das der unverantwortlich ist, war ja nichts Neues!
Was davon nun wahr sei oder nicht, sei dahingestellt.
Was aber stimmt, ist das der Novize sich einen von Magus von der Quells Teppichen geschnappt hat und vor seiner Zimmertür platziert hat. Darf der das? Und jetzt läuft er in schlabberiger Hose und Hemd herum, in einer Decke eingewickelt wie ein Mantel. Viel sieht man bloß nicht bisher von ihm, denn außer für Essen und Tee kam er gar nicht erst herunter.
Das er irgendwann durchdrehte, war wohl nur eine Frage der Zeit. Komisch war er ja schon immer.
 
Nach oben Nach unten
Arcaynas

avatar

Anzahl der Beiträge : 351
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 24

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mi 7 März 2018 - 19:01

Ein regelrechtes Kommen und Gehen war am gestrigen Abend im Novizenheim. Selbst die Bibliothekshexe Leuchtgold hatte sich ins Novizenheim begeben und ihre schlechte Laune an jedem ausgelassen, der nicht bei Null verschwunden war. Selbst Magierin Feuersturm und der Hausmeister wurden nicht verschont.

Zwei neue Novizen wurden gestern ins Heim gebracht. Die eine soll eine Ergänzung von Magierin Feuersturms Damenkaffeekranz sein. Der andere ein ehemaliger Soldat aus gutem Hause. Novize Lynch soll bei seiner Begegnung mit der Bücherhexe der kalte Angstschweiß ausgebrochen zu sein.

Am frühen Morgen kam Novize von Kaltenbruch mit einer handvoll Bediensteten zum Novizenheim, letztere durften eine ganze Menge an teuerwirkenden Möbeln schleppen. Durchaus verwunderlich, dass diese alle in ein Novizenzimmer passen.
 
Nach oben Nach unten
Arcaynas

avatar

Anzahl der Beiträge : 351
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 24

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Sa 10 März 2018 - 15:41

Niennas soll einen Teppichfetisch entwickelt haben, jeder der sich ihm nähert muss sich mindestens auf einen Teppich stellen. Ob sich dies auch auf sein Privates Umfeld abfärbt, immerhin soll er sein Zimmer mit Teppichen verbarrikadiert haben.

Desweiteren ranken sich Gerüchte um seine skandalöse Verlobung mit Lady Silberpfeil. Man will gehört haben, dass beide sich ohne Einverständnis der Eltern verlobt haben. Vermutlich begehen die beiden auch andere Sittenbrüche.
 
Nach oben Nach unten
Edwyn Maclure

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 12.02.18

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   So 11 März 2018 - 14:38

Achtsame Sanktumsangestellte könnten bemerken, dass die Flure und Zimmer des gesamten Institutes inklusive Novizenheim seit einigen Tagen besonders reinlich vorzufinden sind. Kaum ein Staubkörnchen vermag es sich unter einem der vielen Teppiche zu verstecken.
 
Nach oben Nach unten
Nalantria

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 12.11.17
Ort : Königreich Sturmwind

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   So 1 Apr 2018 - 21:22

Seit geraumer Zeit können aufmerksame Sanktumsbewohner beobachten, wie die Novizin Bennington von einem jungen Mann Abends bis zu den Türen des Novizenheimes gebracht wird. Zu welcher Beziehung beide zueinander stehen und wer der junge Mann ist, dass ist bisher noch nicht bekannt.
 
Nach oben Nach unten
Thurelion

avatar

Anzahl der Beiträge : 152
Anmeldedatum : 04.06.16
Alter : 28
Ort : Fürth

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mo 2 Apr 2018 - 22:29

"Uah... was ist denn das?", tönte es des Abends durch das Novizenheim. Der neugierige Novize konnte dabei in Erfahrung bringen, dass ein Mitnovize nach dem Sich-in-den-Sessel-Plumpsen lassen feststellte, dass halb unter dem einen Kissen ein Schokoladenei versteckt war.

Während der Novize sich einen Vorrag des Hausmeisters über den pfleglichen Umgang mit Novizenroben anhören durfte, wurden von anderen auch noch ein paar weitere Nobelgarteneier gefunden. Beim Aufbrechen enthüllen sie ein kleineres Ei aus feisnter Schokolade und manche wenige beinhalten sogar zwar nicht übermäßig teure, aber doch recht kunstvoll gefertigte Metalleier, bunt bemalt und mit eingravierten Blütenmustern.

Irgendjemand scheint die Eier wenigstens heimlich immer wieder zu verstecken, denn an so manchem Morgen während des Nobelgartenfestes finden sich welche an Orten, wo tags zu vor definitiv noch keine waren.
 
Nach oben Nach unten
Thalore



Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 08.10.14

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Di 1 Mai 2018 - 20:08

In der Küchenzeile des Novizenheimes findet sich morgens ein großes Blech hervorragenden, saftigen Schokoladenkuchens. Wer herumfragt bekommt zu hören, dass Lady Leyhauch ihn vorbeigebracht hat. Oder man liest den beiliegenden Zettel: "Guten Appetit! - Lady Th. Leyhauch".

Ein gleicher solcher Kuchen beglückt ebenso die Verwaltung.
 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   

 
Nach oben Nach unten
 
Gerüchteküche: Sanktum
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 11 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Dias digitalisieren
» CarrierIQ: Spionage-Tool auch auf deutschen Geräten
» Zivilschutzanlagen
» Ungewöhnliches/unbekanntes Geräusch
» Das 'Freundin'-Gerücht

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Magiersanktum Sturmwind :: Das Magiersanktum :: Vorhalle-
Gehe zu: