StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Gerüchteküche: Sanktum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Julia Morgentau

avatar

Anzahl der Beiträge : 194
Anmeldedatum : 24.07.12
Alter : 25
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Fr 29 Aug 2014 - 21:46

Ein kalter Sommermorgen, an dem selbst zu dieser Jahreszeit der Atem kondensiert.
Die Sonne hatte nicht einmal gänzlich ihr Kleid entfaltet, nur schummrig warf sie ihr Licht auf die violetten Zinnen des Magierviertels. Dennoch waren bereits ein paar wenige Novizen unterwegs zu den Räumlichkeiten in verwinkelten Trakten. Einige Schatten unter den Augen erzählten von durchzechter Nacht, andere Novizen unterhielten sich bereits angeregt im Flüsterton. Als eine kleine Gestalt, aus Richtung der Magierkammern, den Flur beschritt. Ein Umhang hüllte sie beinahe gänzlich ein.  Vorbei gezogen, beugte sich eine Novizen zu ihrem Alchemiepartner und begann mit einem Hauchen:
"War das Novize Knobels?" begehrte sie interessiert zu erfahren. Doch ihr Partner runzelte erstmals nur die Stirn. "Ich habe ihn neulich in der Tiefenbahn verschwinden sehen. Da treibt sich so einiges rum. Was meinst du macht er da?"
Desinteressiert zuckte der Novize mit den Schultern. "Wohlmöglich seine Verwandtschaft besuchen. Schließlich führt die Bahn nach Eisenschmiede."
Ein unzufriedenes verziehen der Mundwinkel gab das Mädchen zum Besten, hatte sie sich wohl eine verschwöhrerische Antwort erhofft.
"Vielleicht war es ja die Färberin. Mit einem Illusionszauber belegt - Ich habe mir sagen lassen, sie verschwindet derweilen öfters zu undenkbaren Uhrzeiten im Magiertrakt und soll Magus McHannigan besuchen. Und bekanntlicherweise würde das zu der Gnomengestalt passen." raunte sie angeregt. Der Alchemiepartner, mit einem Bannungsmagie für Anfänger - Eine fesselnde Geschichte bewaffnet, schüttelte lediglich den Kopf und hob nicht einmal den Blick von den Zeilen. Die ausfallende Antwort, regte das Gespräch nicht weiter an und so vergingen einige Herzschläge lang, ehe der Novize dann doch den Blick hob und den Gang musterte. "Sag Mal, wo bleibt eigentlich Fräulein Boucher?"
"Fräulein Boucher?" wiederholte die Alchemiepartnerin. "Die unterrichtet doch nicht mehr, Alias! Bekommst du denn gar nichts mit? Wir werden nun von Magus Flint unterrichtet." Alias Waldessaum blinzelte verwirrt. "Was? Wieso das denn?"
"Das kann ich dir nicht beantworten. Leina hat mir erzählt, sie wolle sich besser auf das Studium konzentrieren. Aber wer kennt die denn schon so genau?" Ein unzufriedenes Schnaufen war von Alias zu hören.
"Wohlmöglich die Färberin? Ich habe gehört, dass ein paar Magier gefragt worden wie die Beiden zueinander stehen. Vielleicht ist da ja was im Busch.." Offensichtlich hatte die Novizin ihn geködert. Jene stieg direkt darauf ein.
"Wirklich? Oh, das klingt wieder höchst verdächtig, wenn du mich fragst! Die hat doch wirklich mit -jedem- was am schäckern. Ob nun Fräulein Boucher, der verstorbene Rabenacker, Magus McHannigan! Jeden wickelt die um ihren Finger! Sogar die Erzmagier!" plapperte sie fröhlich drauf los. Alias Waldessaum entgegnete nur ein müdes Lächeln: "Nun übertreibst du aber, Serina. Man könnte fast denken du wärst eifersüchtig." Pikierte schnappte das Mädchen nach Luft und warf ihrem Kumpan einen bösen Blick zu.
"Ach, ja? Dafür weiß ich, dass du andauernd Magus Waldesruh hinter guckst! Pah! Bring ihr doch eine Schachtel Schokolade und Genesungswünsche für ihren verletzten Knöchel! Dann wird sie dich vielleicht endlich mal bemerken!" Nun war es der junge Mann, welcher seine Mundwinkel verzog.
"Hüte dein Mundwerk, Serina! Ich starre ihr überhaupt nicht hinterher!"
"Oh, doch! Das tust du!" Beleidigt zog sie eine Schnute und im nächsten Moment hörte man bereits das unheilvolle 'Tocken' des Gehstocks von Magus Flint. "Beendet euer belangloses Gerede, Novizen." Er tockte Zwei Mal.
"Der Unterricht beginnt!"
 
Nach oben Nach unten
Verabeth

avatar

Anzahl der Beiträge : 747
Anmeldedatum : 06.08.12

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mo 13 Okt 2014 - 22:26

Man munkelt über eine neue Novizin am Sanktum. Eine junge Gnomin mit grünen Haaren fast bis zum Boden, unschwer zu übersehen, der Mop. Im Wappen hat man sie noch nie gesehen, aber im Wohnheim geht sie ein und aus.

Allgemein herumgetragen wird die Kunde über die Rückkehr eines bekannten Namens an die Akademie. Der McHannigan gäbe es alsbald zwei. Der Großvater des jungen Merwyn McHannigan soll es sein. Oder doch sein Vetter?

Es soll Unstimmigkeiten zwischen Novizin Silbermeer und Magus Rainfield gegeben haben. Seither sehe man die Novizin kaum noch auf dem Geländer der Akademie.

Unter den Novizen soll es an heimlichen Treffpunkten verschwörerische Zusammenkünfte geben. Ob da für die Schlotternächte geplant, oder Zauberei geübt wird, darüber und über mehr gibt es alle möglichen Spekulationen.

Angeblich haben sich einige Forschungsabteilungen der Akademie zusammengetan, um eine aufwendige Expedtition zu planen und sind dazu auf die Sanktumsabteilung herangetreten.

Eine Schwangerschaft der Erzmagierin ist mittlerweile ein offenes Gerücht, das niemand laut auszusprechen wagt, das sich aber längst festgesetzt hat. Aus diesem Grund hätte sich die Halbelfe in ihr Haus nach Dalaran zurückgezogen, das erkläre doch alles.



OOC: Ihr geht derzeit irgendwie nicht viel her. Wink Aber irgendwie muss man Neuigkeiten ja fächern.
 
Nach oben Nach unten
Galtwyn McHannigan



Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 08.10.14
Ort : Wiesbaden

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Do 16 Okt 2014 - 18:02

Zwei Novizen sitzen in der Bibliothek, doch tauschen sie die aktuellsten Gerüchte aus, anstatt ihre Arbeit zu tun.

Novize Bachlauf: "Hast du schon gehört? Dieser alte Magus McHannigan soll sich mehrmals als Fürst vorgestellt haben, und Martin will von Darius haben, wie er den "Fürsten" dabei belauscht hat, mit ein paar Novizen über die Geschichte seines Hauses gesprochen zu haben - da solls wohl Mord und Totschlag gegeben haben, der alte Magus hätte den Titel an sich gerissen und, und, und!

Novize Alerius: "Das glaubst du doch selbst nicht. Darius redet ständig so einen Unrat. Wobei ... es würde zu Magus McHannigan juniors Arroganz passen. Wer weiß? Was ist eigentlich mit der Erzmagierin?"

Novize Bachlauf: "Ich weiß es nicht. Hat der Erzmagier seine Ausdauerprobleme unter Kontrolle bekommen und die Erzmagierin erwartet ein Kind? <Der junge Novize lacht leise auf.> Wir wissen es nicht. Aber was sollte ein Fürst hier an der Akademie und nicht in den höchsten Adelskreisen tun?"


Der Novize Alerius kommt nicht zu einer Antwort - der Bibliothekar verlangt Ruhe.
 
Nach oben Nach unten
Verabeth

avatar

Anzahl der Beiträge : 747
Anmeldedatum : 06.08.12

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Sa 25 Okt 2014 - 0:17

In das Büffeln und Brüten bei der Lektüreübung von Magus Dunlay tuschelt Novizin Silberstrahl in die Runde: "War einer von euch beim Novizentreffen?"
Novize Alerius rümpft die Nase. "Unfrugtreiberei. Es gibt doch gerade jetzt wichtigere und anständigere Dinge. Bei diesen Treffen ist noch nie etwas Gutes herausgekommen."
Novizin Silberstrahl kanzelt ihn desinteressiert ab, doch auch vom Rest der Runde erntet sie verneinendes Kopfschütteln.
"Wieso?" fragt Novizin von Buchlingen mit einem Naserümpfen. "Was willst du denn bei denen?"
"Dann hast du's schon gehört?"
"Was gehört?"
Novizin Silberstrahl sieht in die ahnunslosen Gesichter und spannt vergnügt vor Vorfreude ihre Tischnachbarn noch ein wenig auf die Folter, bevor sie leise flüsternd verkündet: "Da sollen sich welche richtig in die Haare bekommen haben. Joseph von der Käserei war beim Schlotterfest und er schwört, er hat's gesehen. Zwei Novizinnen. Angeschrien haben sie sich, über den ganzen Platz hat man's gehört. Wie zwei Furien. Joseph, der Dummkopf, hat's natürlich trotzdem nicht verstanden, bitterböse soll's gewesen sein. Er meint, spannender wär's eh gewesen, als sie eine Prügeleit angefangen haben."
Novize Alerius verzieht angeekelt das Gesicht. "Doch keiner von uns."
"Aber ganz sicher." nickt Novizin Silberstrahl entschieden. "In Novizenroben. Nur deshalb hat Joseph doch beide erkannt."
"Prügeln wie die Altstadtschweine? Das würden selbst der Plebs nicht wagen. Dieser Joseph erzählt dir 'was vom Pferd."
"Na, vielleicht übertreibt er. Aber giftig gestritten haben sie sich. In aller Öffentlichkeit."
"Wer denn nun?" will Novizin von Buchlingen es genauer wissen, doch die Silberstrahl zuckt die Achseln. "Weiß ich nicht. Seht halt, ob wer ein Veilchen versteckt."
"Bestimmt die Monte-Gnomin und die Boucher!" platzt es dem Vierten im Bunde, Novize van den Grachten heraus. "Bei denen liegt es doch schon im Argen."
"Nein, kein Gnom."
"Die Silbermeer?"
"Die ist doch weg. Angeblich zurück zum Turm von Azora."
"Unsinn, rausgeworfen. Habt Ihr gesehen, wie tief sie ihre Kleider aufschneidet? Bis hier!" Novizin von Buchlingen errötet pikiert und lässt die Hand unter dem Tisch verschwinden.
Novize Alerius wiegt weltmännisch den Kopf. "Nun, wer weiß. Elise soll von ihrem Vater auch nach Eisenschmiede beordert worden sein, nach dem Königlichen Aufruf.
Das schwere Tocken des Gelehrtenstabes von Magus Dunlay lässt abrupt Worte verstummen und Köpfe tiefer in Bücher sinken.
 
Nach oben Nach unten
Laudrin

avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 01.11.14
Alter : 23

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   So 23 Nov 2014 - 21:12

"Hast du schon von den vielen Neuzugängen gehört?", platzte es aus der jungen Magierin heraus, als sie gerade vom Fenster aus den Eremiten beobachtete.
Auf dem Bett an der seitlich dazu gewandten Wand lag ein junger Magier, sichtlich in ein Buch vertieft. Er seufzte tief und blätterte um.
"Egal was ich sage, du wirst es mir ohnehin erzählen, Liza.", gab er monoton von sich, ohne die Magierin anzusehen.
Sie blähte ihre Wangen auf, so dass sie für einen Moment fast so rot leuchteten wie ihre Haare. Dann stieß sie die Luft aus und schüttelte den Kopf.
"Da ist nun ein Doktor, Simmon", sagte sie ruhig und sachlich als sie sich dem Fenster wieder zuwandte.
Simmon blätterte erneut um und sah nur kurz auf um Lizas Rückansicht zu betrachten. Er schwieg dennoch.
"Ein ehemaliger Kirin Tor oder so. Marian sagt, er wäre ein enger Freund von Jaina gewesen, als sie noch Studentin war."

Ein leises Seufzen. Mehr Anteilnahme brauchte Liza von Simmon nicht zu erwarten. Und dennoch sprach sie weiter.
"Marian sagt auch, dass der Doktor in Dalaran sogar was mit einer Hochelfe hatte. Eine Hochelfe! Kannst du das glauben?!"

Peinliches Schweigen machte sich breit, was nur vom Geräusch von umgeblätterten Seiten durchschnitten wurde.

"Und hier macht er direkt weiter. Magistra Dan"Gatwick habe es ihm angetan. Und Magus Feuersturm. Und ..."

"Novizin Arendale?", fragte Simmon gelangweilt, ehe er wieder umblätterte.

"Ja, das wollte ich dir gerade erzählen!", gab Liza hektisch von sich und setzte sich auf das Bett. Mit raschem Griff nahm sie ihm das Buch ab und noch ehe er die Stimme zum Widerstand erheben konnte, sprach sie einfach weiter.
"Ich glaube, das ist garkeine Novizin. Aber Janila hat sie mit so einem rothaarigen am Kanal gesehen. Und Marian hat sie beim romantischen Abendessen mit dem Doktor gesehen. Ich schwöre dir, das ist kein Zufall, dass die so kurz nacheinander dem Zirkel beigetreten sind..."

Simmon seufzte tief und vergrub den Kopf im Kissen.
"Du pfiehft Gepfenpfter, Lipfa", gab er gedämpft aber laut von sich.
 
Nach oben Nach unten
Verabeth

avatar

Anzahl der Beiträge : 747
Anmeldedatum : 06.08.12

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Do 8 Jan 2015 - 14:15

Von einem Kurierjungen aus der Verwaltung kann man Gerüchte über Besuche von Novizen in der Altstadt hören. Er hätte einige gleich mehrfach zufällig bei seinen Wegen durch die Stadt in den Gammelgassen gesehen. Novizin Boucher soll dabei gewesen sein. Und da war ein Mann bei den Schwalben, den hätte er im Vorbeigehen glatt für Magus Meldren gehalten.

Aus erster Quelle will ein Küchenmächen des Eremiten wissen, dass man einen Picknickkorb für Magus McHannigan und Novizin Galdafei zusammengestellt hätte. Oder Reste für das Armenhaus? So oder so, hätten beide damit das Gasthaus zu später Stunde gemeinsam verlassen.
Der Magus? Ein Anblick dieser Tage! Das Mädchen schüttelt den Kopf.

Unter den Novizen ist es das Thema des Tages. Sogar auf den Magierfluren spricht man gedämpft darüber. Der Arkanist Navaleth sei wieder in der Stadt, man sah ihm beim Eremiten speisen.
Und nicht allein, nein. Magistra Dan'Gatwick hätte ihm lange und heiter Gesellschaft geleistet.


(In Babyschrittchen hol ich den Thread mal zurück)
 
Nach oben Nach unten
Olivia



Anzahl der Beiträge : 600
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 32
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mi 14 Jan 2015 - 9:47

Des Nachts soll Magus Carter den halben Geschichtsteil der Bibliothek durchsucht haben und kein Buch blieb wohl unberührt. Es habe Stunden gedauert alles wieder aufzuräumen. Was er suchte ist unbekannt, aber jedenfalls wurde in dem Bereich nun mal wieder Inventur gemacht.
 
Nach oben Nach unten
http://www.actionbude.de
Laudrin

avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 01.11.14
Alter : 23

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mi 14 Jan 2015 - 12:23

Laudrin soll gestern nach einem Gespräch mit Magistra Feuersturm regelrecht verstört gewesen sein. Was ist da nur passiert?

Später wurde die Magistra gesehen, wie sie mit einem Mann Arm in Arm spazieren ging. Sehr mysteriös das alles!
 
Nach oben Nach unten
Wiesengrund

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 25.02.14

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mi 14 Jan 2015 - 21:55

Manchmal machen sich Leute gerade dadurch verdächtig, dass sie insgesamt ziemlich unverdächtig wirken. Zwei gelangweilte Novizen stellen fest, dass die Magistra von Wiesengrund keinerlei Skandale produziere und auch kein in irgendeiner Weise exzentrisches Auftreten an den Tag lege. Stattdessen mache sie recht unaufgeregt ihre Arbeit, trinke gelegentlich ein Glas Wein mit Kollegen im Eremiten und gehe gerne spät abends im Magierviertel spazieren. Übereinstimmend äußern beide den Eindruck, sie zeige sich stets höflich-distanziert und manchmal ein wenig kühl. Einem der beiden Novizen fällt dann allerdings ein, er habe von Wiesengrund kürzlich in einer recht leidenschaftlich geführten Debatte erlebt. Im Vorbeigehen will er mitbekommen haben, dass mehrmals das Wort "Magistra" fiel. Aber was kann man über so ein selbstverständlich verwendetes Wort wie "Magistra" schon groß debattieren?
 
Nach oben Nach unten
Arcaynas

avatar

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Do 15 Jan 2015 - 13:29

Seit längerer Zeit soll es einen weiteren "Geist" in der Bibliothek geben. Beziehungsweise außerhalb dieser, da man dort den Novizen Düsterherz noch seltener zu Gesicht bekäme. Manch Novize vermag zu berichten, dass er den Gilneer immer nur kurz in der Bibliothek erblickt habe, ehe er wieder in dem Labyrinth aus Regalen und Schränken verschwunden sein soll. Immer mit irgendwelchen Büchern in den Armen. Im Eremiten habe man ihn auch seit dem Spätherbst nicht mehr gesehen. Was wohl dazu geführt haben mag?
 
Nach oben Nach unten
Verabeth

avatar

Anzahl der Beiträge : 747
Anmeldedatum : 06.08.12

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Fr 23 Jan 2015 - 19:00

Seit Monaten sieht man von Novizin Galdafei gerademal einen wehenden Rock zwischen Tür und Angel, seit zwei Tagen nun stolziert sie geradezu wie ein Pfau in den Gängen und der Bibliothek herum, immer unter möglichst vielen Leuten und demonstrativ präsentativ. Dabei grinst sie stolz und geheimnistuerisch wie ein Honigkuchenpferd.

OOC: Da ich nicht so oft online sein kann wie geplant: Zumindest hiermit ein kleiner Hinweis. Wink
 
Nach oben Nach unten
Piixy

avatar

Anzahl der Beiträge : 626
Anmeldedatum : 14.07.14
Alter : 29

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mi 28 Jan 2015 - 1:49

Die Magistra Lexifix ist scheinbar verschwunden.

Ohne ein Wort an irgend jemanden ist die Magistra seit den frühen Morgenstunden des ersten Wochentags niemandem mehr an der Akademie begegnet und hat sich auch an keine Verabredung gehalten. Sogar ihrem fest vereinbarten Unterricht mit der Novizin Rachnel Galdafei ist sie unentschuldigt fern geblieben.

Die Gemächer der Magistra Lexifix sehen aus wie immer. Eine chaotische Ordnung der Bücher, ein fein säuberlich gemachtes Bett, die Regale und Schränke sind voll wie immer und nichts deutet auf einen Urlaub oder eine Flucht hin.

Sie wurde einfach seit zwei Tagen nicht mehr gesehen.
Der letzte der sie gesehen haben will und dies gegenüber dem Advokaten Eduard Einspruch und allen anderen die Fragen könnten erwähnen würde, ist eine Wache bei Hofe, der meint sie habe das Schloss wie schon oft gegen die dritte Stunde nach dem Mittag verlassen.
 
Nach oben Nach unten
Galtwyn McHannigan



Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 08.10.14
Ort : Wiesbaden

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mo 9 Feb 2015 - 20:27

Seit Tagen wurde Magus McHannigan senior nicht mehr an der Akademie gesehen - seit Donnerstag, dem 5. Februar.

Kein Brief wurde hinterlassen, ebensowenig eine Abmeldung bei der Verwaltung. Der ein oder andere Magier oder Novize mag ihn am Donnerstag gesehen haben, wie Galtwyn sich raschen Schrittes Richtung Stadttore begab - in dicken Mantel und Spitzhut gehüllt. Außerdem trug der Magier einen großen Lederrucksack, Stab, Schwert und eine recht große, verzierte Kiste mit sich.

Wo der Magier abgeblieben ist, ist vermutlich ein Rätsel.
 
Nach oben Nach unten
Olivia



Anzahl der Beiträge : 600
Anmeldedatum : 13.03.11
Alter : 32
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mo 16 Feb 2015 - 9:58

Der Archäologen-Magier mit Hut trägt seit gestern Trauerflor, hoppla was ist da denn passiert?
Andererseits sieht man ihn nun öfter in Nordhain und in Begleitung einer Priesterin, bahnt sich da was an?
Auch am Hofe soll er regelmäßig gesehen werden, der hat auch überall seine Finger mit drin!
 
Nach oben Nach unten
http://www.actionbude.de
Arcaynas

avatar

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mi 4 März 2015 - 0:07

Im Novizenheim scheinen einmal mehr die Gerüchte um den unbekannten Inhalt des Rucksacks des schweigsamen Gilneers hervor gekrochen zu sein. Was er wohl so alles mit sich herum trägt?
 
Nach oben Nach unten
Odryn

avatar

Anzahl der Beiträge : 478
Anmeldedatum : 30.04.12

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   So 5 Apr 2015 - 21:34


  • Magus Merwyn McHannigan wurde schon eine Weile nicht mehr gesehen. Viele glauben, er verlasse die Werkstätte nun gar nicht mehr. Andere vermuten, er wäre nach Dalaran gereist um seine Studien über arkane Konstrukte voranzutreiben und die wenigen mit Beziehungen zum Schloss und dem Haus der Adligen meinen, sein Erbe würde ihn sehr in die Pflicht nehmen.

    Einzig Novizin Galdafei pflegt engen Kontakt zu ihm und könnte möglicherweise Auskunft geben, doch ist sie selbst nicht in Sturmwind sondern auf Mission im Dämmerwald.

 
Nach oben Nach unten
Nevex

avatar

Anzahl der Beiträge : 656
Anmeldedatum : 07.05.13

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Sa 9 Mai 2015 - 15:02

Einige Gerüchte zum neuen Erzmagier.. offensichtlich werden nicht alle wahr sein und fast alle werden auf die eine oder andere Art übertrieben sein, aber wer sich dafür interessiert wird mit Sicherheit das eine oder andere aufschnappen können.

- Truxius ist der Bastard von König Adamant Wrynn III. Er ist zwar als legitimer Sohn aufgewachsen, aber jeder wusste von der Affäre des Königs mit seiner Mutter.

- Truxius war König Llanes persönlicher Spion, bis er sich mit diesem über den Umgang mit Medivh zerstritt und herausgeworfen wurde.

- Truxius hat einen Blizzard-Zauber erfunden und in seiner ersten Anwendung hunderte von Orks getötet. Damit hat der das im Ruckzug befindliche königliche Heer fast im Alleingang gerettet!

- Truxius' Mutter wollte ihn als er jung war einem Dämon opfern, um durch sein Blut das königliche Haus seiner Vorväter zu verfluchen! Der junge Truxius hat den Dämon aber eigenhändig erledigt und seine eigene Mutter getötet!

- Truxius' war einmal verheiratet, bis seine Frau unter mysteriösen Umständen verschwand! Sie war ihm untreu, und er hat sie direkt in den Nether verbannt!

- Truxius hat über Jahre in seinem Büro in der Akademie ein Schaf gehalten. Auf Nachfrage soll er jedes Mal geantwortet haben, dass das der letzte Novize war, der dumme Fragen stellte.

- Truxius ist eigentlich blind, aber über den Stein an seiner Stirn kann er sehen. Er kann damit auch Lügen erkennen und Verderbnis auf weite Entfernungen sehen!

- Truxius war viele Jahre im Namen der Akademie im Krieg involviert.

- Truxius ist verflucht und seine wahre Stimmung zeigt sich nie in seinem Gesicht. Eigentlich ist er ein gut gelaunter, fröhlicher Mensch.

- Truxius hat den Einfall der Orks in einem Traum vorausgesehen, aber niemand wollte ihm glauben!

- Truxius ist garnicht so alt, wie er aussieht. Das ist alles eine Illusion, damit man ihn unterschätzt.

- Truxius war vor seinem Ruhestand dafür bekannt lange "Einzelgespräche" mit Akademiemitgliedern zu führen. Gerade junge Novizinnen soll er teilweise über Stunden in seinem Büro behalten haben....
 
Nach oben Nach unten
Piixy

avatar

Anzahl der Beiträge : 626
Anmeldedatum : 14.07.14
Alter : 29

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mi 13 Mai 2015 - 1:28

- Eigentlich hat noch niemand den Erzmagier wirklich gesehen. Er bewegt sich immer nur als Illusion durch die Stadt und hat sein Zimmer seit zehn Jahren nicht verlassen.

- Der Erzmagier hat absichtlich dafür gesorgt, dass Quithas und Romy nach Dalaran versetz wurden. Er plant eine Neuordnung der Sturmwinder Eliteakademie aus reinrassigen Sturmwindern.

- Die Novizin Fluxlicht wurde neulich spät nachts ganz in schwarz gekleidet mit einer jungen Frau gesehen. Beide sind offensichtlich finstere Kultisten die jede zweite Nacht dunkle Rituale in der Altstadt abhalten.

- Die Novizin plant wohl außerdem im Untergrund eine Revolte der Magierinnen gegen die männliche Leitung.

- Die neue Novizin aus dem Rotkammgebirge soll eine schwere Alkoholikerin sein, und zur Ausnüchterung an die Akademie geschickt worden sein, weil sie ihrer Familie die Weinvorräte leer getrunken habe.

- Der Novize Knobels soll letzte Nacht gesehen worden sein, wie er nach der zwölften Stunde zu Magus Lexifix ins Zimmer verschwand und erst eine ganze Weile später wieder lächelnd heraus kam. Offensichtlich hat der kleine Novizenpascha sich neben seiner älteren Priesterin und dem jüngeren Heißblut nun auch noch eine ihm höher gestellte Magierin angelacht. Der hat's gut.

_________________
Egal um was es geht, schreibt mir eine PN. Die bekomme ich als push aufs Handy und kann schneller drauf antworten wie mich irgendjemand im Spiel erwischen kann.
 
Nach oben Nach unten
Liebhardt



Anzahl der Beiträge : 120
Anmeldedatum : 06.02.13

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Sa 16 Mai 2015 - 23:04

*Novize von Schneeberg saß am Fenster und blickte nur hin und wieder hinter sich zu Novizen Schust der in einem Buch laß.* "Schau dir das mal an. Da unten beim Eremiten. Siehst du das? So ein Pulk. Die Planen doch was."

*Schust sah auf und runzelte die Stirn.* "Wer"

*Von Schneeberg winkte ihn zu sich. Der andere Novize stand auf und sah hinunter.* "Na die da alle beim Eremiten. Also das ist doch nicht normal das da so viele sind. Wir sollten da wohl die Augen aufhalten. Vielleicht sieht oder hört man ja etwas, so das wir uns den neuen Zirkelleiter gut Kind machen können."

*Novize Schust nickte und die beiden beobachteten vom Fenster aus die Gruppe aus Magiern und Novizen vor dem Eremiten.*
 
Nach oben Nach unten
Piixy

avatar

Anzahl der Beiträge : 626
Anmeldedatum : 14.07.14
Alter : 29

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Sa 30 Mai 2015 - 18:21

Gerüchten zufolge, soll der Erzmagier alle seine untergebenen Normalmagier dazu angestiftet haben alle Zimmer der Novizen nach irgendwas zu durchstöbern, was er gegen sie einsetzen kann. Ein paar Zimmer wären schon durchsucht worden. Und der Erzmagier bereitet schon seine Erpresserbriefe vor.

_________________
Egal um was es geht, schreibt mir eine PN. Die bekomme ich als push aufs Handy und kann schneller drauf antworten wie mich irgendjemand im Spiel erwischen kann.
 
Nach oben Nach unten
Galtwyn McHannigan



Anzahl der Beiträge : 34
Anmeldedatum : 08.10.14
Ort : Wiesbaden

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mi 24 Jun 2015 - 16:26

Gerüchte verbreiten sich, dass sich Galtwyn McHannigan immer öfters in den Alchemielaboren der Akademie aufhält. Er will den Stein der Weisen herstellen, sagen die einen. Schwachsinn, er sucht ein Mittel um unsterblich zu werden, sagen die Anderen. Und irgendein wahnwitziger Novize will behauptet haben, er habe sich mit dem alten Erzmagier zerstritten und wolle sich nun mittels Tränken auf das "Duell der Rheumatiker" vorbereiten.
 
Nach oben Nach unten
Laudrin

avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 01.11.14
Alter : 23

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   So 12 Jul 2015 - 8:52

Drei Dinge, könnten an diesem Morgen Fragen aufwerfen:
1. Sollte sich jemand die Mühe gemacht haben, Laudrin in seinem Zimmer aufzusuchen, so wird niemand die Tür geöffnet haben.

2. Laudrin wurde gesehen, wie er am frühen Morgen in violetter Kleidung durch das Novizenwohnheim schlich um zu seinem Zimmer zu gelangen, in dem er schließlich verschwand. Selbe Kleidung trug er gestern schon.

3. Im Flur liegt eine herrenlose Socke. Wo ist das Gegenstück und wer läuft hier nur mit einer Socke herum?
 
Nach oben Nach unten
Arcaynas

avatar

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 23

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mi 15 Jul 2015 - 14:19

Folgende Gerüchte kann man zur Zeit in den Gemeinschaftsräumen und auf den Fluren hören.

- Lady Daidannen soll im Gespräch mit einer Rotschärpe vor ihrem Haus beobachtet worden sein.

- Von der Tür des Zimmer des Novizen Düsterherz soll hin und wieder ein ungewöhnlicher Duft ausgehen. War dies nicht schon im letzten Sommer so?

- Zu dem soll die Alchemistin trotz wohl strenger Auflagen - man will mitbekommen haben, dass es zwischen ihr und Hochmagierin Waldesruh gekracht haben soll - sich des Nachts allein in Düsterherz Zimmer geschlichen haben.

- In der Selben Nacht soll es noch zu "Besuch" von zwei Draenei gegeben haben.

- Die "Tote aus dem See" soll eine Frau der Akademie gewesen sein.

- Hochmagierin von Wittenberg sei zur Zeit sehr verdrießlich und soll Novize ohne Grund herumscheuchen und mit Strafarbeiten erschlagen.

- Einige Mitglieder des Sanktums sollen einen regen Kontakt zur Abtei Nordhain haben.

- Die gnomische Novizin ist mittlerweile seit Wochen nciht mehr im Novizenheim gesehen worden. Manche sagen, sie wurde des Sanktums verwiesen, andere sagen sie sei mit ihren Artgenossen abgehauen, unangemeldet!
 
Nach oben Nach unten
Liyaniel

avatar

Anzahl der Beiträge : 327
Anmeldedatum : 26.02.12
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Mi 29 Jul 2015 - 19:41

Es heißt, die Erzmagierin Abendlied habe sich in den Abendstunden im Novizenheim aufgehalten. Eine spontane Zimmerkontrolle! Doch soll sie über das erste Zimmer nicht mehr hinaus gekommen sein. Angeblich habe sie anstößige Literatur und explizite Zeichnungen bei Novize Malgern gefunden. Sein Glück, dass es bei einer Verwarnung blieb.
Auch Hochmagus Waldesruh wurde kurz im Novizenheim gesichtet. Wenn da nicht wieder etwas im Busch ist...
 
Nach oben Nach unten
Nevex

avatar

Anzahl der Beiträge : 656
Anmeldedatum : 07.05.13

BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   Fr 31 Jul 2015 - 14:38

Der Nachtdienst der Akademie weiß heute außergewöhnlich seltsame Geschichten zu erzählen. Von Akten, die sich selber ordnen und einem manischen blauen Kobold ist die Rede. Man habe sich das besser nicht zu genau angesehen, man wollte ja nicht die Aufmerksamkeit der falschen Wesen erregen. Wäre ja nicht das ungewöhnlichste, was sich nachts in der Akademie abspielt...

Die mittägliche Verwaltungsschicht war in jedem Fall auch sehr irritiert. nicht nur war alles geordneter und vollständiger als vorher, die Arbeit mehrerer Tage war über Nacht erledigt worden. Nur eine Hand voll Leuten hatte nachts überhaupt Zugriff auf den Verwaltungsapparat und die meisten konnten sehr schnell ausgeschlossen werden...

Und auch für die Novizenschaft gibt es neuen Tratsch. Magus Lexifix soll mitten in der Nacht noch im Novizenheim gesehen worden sein... zuerst dachte man an eine weitere Raumdurchsuchung, aber sie zog wohl schnell mit Novizenvertreter Knobels ab. Am Mittag dann sah man den zerzausten und erschöpften Knobels dann aus ihren Gemächern kommen...mehr muss man wohl nicht sagen.
 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gerüchteküche: Sanktum   

 
Nach oben Nach unten
 
Gerüchteküche: Sanktum
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Womit pflegt ihr euch im Herbst?
» Grundprinzig Creme rühren
» Dias digitalisieren
» Maikäfersuppe
» CarrierIQ: Spionage-Tool auch auf deutschen Geräten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Das Magiersanktum :: Vorhalle-
Gehe zu: